Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Loong Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Tancair

Anfänger

Beiträge: 49

Wohnort: Gildenhalle der Glühwürmchen

Beruf: göttlicher Sammler

  • Private Nachricht senden

21

Donnerstag, 29. August 2013, 13:57

du verstehst scheinbar immernoch nicht das multiaccounting (leider) verboten ist, oder?









sorry, wenn ich da gleich mal nachhacke:

nur damit mir hier als Neuling kein Fehler unterläuft (ein eigener "lageraccont" / bzw evtl auch noch ein Verkaufsaccount würden mich gerade sehr reizen ... ) :

kannst du mir bitte den betreffenden Paragraphen nennen - falls ich den übersehen habe ...

hier der link zu den ingameregeln:


Ingameregeln



oder verwechselst du es gerade mit den forumregeln?



Bin gerade etwas verwirrt ...



-----------------------



Zum Aktionshaus selbst:



Ich kenne die "Auktionshausmethode" auch aus einigen anderen Games. Es gibt damit weit weniger "absichtliche Noobabzocke" als (hier) mit dem "Standsystem".

klassisches Beispiel (fast täglich in DC zu sehen):

beim Krämer für 2000 Silber (wenn ich das gerade richtig im Kopf habe) gekaufte Schleifsteine sind ein paar Schritt entfernt in Shops zu Preisen von 5000 Silber bis zu 1 gold (sobald im chat die frage nach "waffen reparieren" auftaucht) zu finden ...


Da ich gerne ehrlich spiele (es zumindest versuche ;) ) und dies auch von meinen Mitspielern erwarte, bin also auch sehr für die Einführung eines Auktionshauses. Schon alleine um nicht von den "Berufsabzockern" bei jedem - gefühlsmäßig - 2. Einkauf (absichtlich) betrogen zu werden ..



Gott sei Dank bin ich jetzt in einer Gilde, wo Hilfsbereitschaft (bisher) groß geschrieben wird.



Danke für eure Aufmerksamkeit, liebe Mitspieler ;)



lg.

22

Donnerstag, 29. August 2013, 14:05

sorry, wenn ich da gleich mal nachhacke:
nur damit mir hier als Neuling kein Fehler unterläuft (ein eigener "lageraccont" / bzw evtl auch noch ein Verkaufsaccount würden mich gerade sehr reizen ... ) :
kannst du mir bitte den betreffenden Paragraphen nennen - falls ich den übersehen habe ...
hier der link zu den ingameregeln:
Ingameregeln
oder verwechselst du es gerade mit den forumregeln?
Bin gerade etwas verwirrt ...


Schau mal unter den allgemeinen Geschäftsbedingungen nach da wirst Du finden daß Multiaccount untersagt ist.
Das gilt übrigens für alle Gamigo Spiele

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Helix« (29. August 2013, 14:05)


Tancair

Anfänger

Beiträge: 49

Wohnort: Gildenhalle der Glühwürmchen

Beruf: göttlicher Sammler

  • Private Nachricht senden

23

Donnerstag, 29. August 2013, 14:39

Danke dir - Helix - für deine schnelle Antwort.

Ich weiß nur von Last Chaos, dass dort Multiaccounts "geduldet" waren, solange man nicht negativ aufgefallen ist. ;)

Hier ist das also viel genauer ... hoffentlich kommt jetzt niemand nachsehen, ob im Nebenraum auch wirklich mein Sohnemann vor seinem PC sitzt :huh:

EDIT: gerade nachgesehen - sein pc ist aus (puh ... schweiß von der Stirn abgewischt ... ;) )



Aber es ist doch sicher erlaubt, dass mehrere Personen im gleichen Haushalt Loong spielen. Oder sollen wir jetzt irgendwo "offiziell" melden, dass mittlerweile 3 Personen in unserem Haushalt dieses game zocken"? Wobei unser Töchterlein evtl auch noch anfangen will (je nachdem wie viel Zeit sie ab Herbst neben dem Studium hat)


Ja, ich habe die AGB gelesen - kann sie aber nicht auswendig (und wegen jeder Kleinigkeit jedes mal die AGB wieder komplett "durchackern" ist mir dann doch zu viel - da ist es einfacher solche Fragen gleich hier im Forum beantworten zu lassen ... ;) )


lg.



P.S:

Ach ja - zum eigentlichen Thema:


Bin noch immer sehr für die Einführung eines Auktionshauses.

Entweder statt der Stände - oder auch zusätzlich. Damit jeder selbst entscheiden kann, was einem mehr liegt.

Es wäre einfach übersichtlicher - auch wenn man sich umsehen will, wo gerade die Preise für ein bestimmtes Item stehen ... ;)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Tancair« (29. August 2013, 14:40)


24

Donnerstag, 29. August 2013, 17:52

RessiX:
  • ich habe in die AGB geschaut - mehr muss ich dazu nicht schreiben
  • hönisches Lachen ? wie Aufschlussreich
  • du machst dich lächerlich, wenn du Beiträge runter machst und meldest, weil sie nicht in deine "tantulus" Weltanschauung passen (und weil sie Argumente haben gegen denen du nicht gewachsen bist) - wäre schon ein Grund dich zu melden, aber so ein Heuchler bin ich nicht - sowas mach ich nur, wenn es wirklich schlimm wird und ich sags auch dann
  • Betrug ist, wenn man andere gezielt abzieht, die die Preise nicht kennen - sicher sind die Käufer teils selbst Schuld, aber hier ist offensichtlich, dass gewisse Gamer betrügen wollen - ist vergleichbar mit einer Kaffeefahrt, sicherlich selbst Schuld wer da mit macht und kauft, aber die Leute die das veranstalten, Wollen betrügen
  • wie ich sehe, meldest du alles, was dir nicht passt - mach ruhig - ich höre in Foren grundsetzliche nur auf die Vorgesetzten, wenn es um sowas geht wie, Bestrafung - und Sie können die Beiträge verfolgen und wenn du was editierst, ist das auch ein Geständnis ein Fehler gemacht zu haben
Damit es nicht ganz Off-Topic wird, wie bei gewissen Leuten:
Wenn das Auktionshaus kommen sollte, was wohl doch schwer umzusetzen ist, dann würde ich mir wünschen, dass man genau so viele Stellplätze hat wie im privaten Laden, vielleicht auch mehr - wäre schön. Das man sich auch da Entwickeln kann über die Zeit, also das man immer mehr verkaufen kann. Je nachdem wie oft man verkauft. Und ich bitte darum, dass die Suche nicht auf Groß- und Kleinschreibung achtet - was auch sehr nervig ist, wenn man nicht, ohne was in die Suche zu schreiben, suchen kann. Und es wäre auch gut, wenn man nicht mindestens 3 Buchstaben schreiben muss. Und die Gebüren von dem Artikeln bitte dann nicht all zu hoch machen. Oder man macht es so, dass man je nachdem wie viel Tage man es im AH haben will, mehr zahlen muss. Damit die Euros fließen, kann man es natürlichauch so machen, dass man Ingots ausgeben muss, für mehr Stellplätze.

25

Donnerstag, 29. August 2013, 21:14

Muhahahahahah... wenn sowas kommt, dann wohl eher mit dem tauschkurs 100 Gold : 1 Ingot, sonst würde sich ken mensch mehr ingots per €uro kaufen


Auf dem EN gab es einen Ingot-Trade und da lagen die Preise bei ca. 5000 Silber pro Ingot - wenn der Handel Spieler <-> Spieler ist, werden auch weiterhin Ingots gekauft - ob zum Preis des EN-Servers oder einem anderen spielt dabei ja keine Rolle ... bei einem Ingot-Trade zwischen System <-> Spieler würde ich dir auf der einen Seite zwar recht geben, auf der anderen kann aber Gamigo den Kurs jederzeit anpassen und so überschüssiges Gold bzw. Ingots aus dem Verkehr ziehen ... (man könnte ja nicht nur Ingots gegen Gold, sondern auch Gold gegen Ingots verkaufen zu jeweils unterschiedlichen Kursen via 2 NPC ...) - und dass das auch funktionieren kann beweisen bereits andere Spiele wo es so einen Trade bereits längere Zeit gibt ...

die anderen lächerlichen punkte mal kurz zusammen gefasst: Betrügereien im derzeitigen shop sind nicht möglich... man bekommt immer die angegebene ware zum angegebenen preis. wer etwas zu teuer kauft oder zu billig verkauft ist selbst schuld, das ist kein betrug!


Wenn einer 5 gleiche Items anbietet, von denen eins weit über dem Preis liegt, dann ist das für mich sehr wohl zumindest versuchter Betrug ... denn in dem Fall spekuliert derjenige darauf, dass man unbedacht auf die schnelle alles aufkauft, weil es ihm durch die anderen Items ggf. günstig erscheint ... bei einzelnen Artikeln stimme ich aber auch hier dir vollkommen zu - jeder kann seine Preise so festlegen wie er möchte und niemand ist gezwungen etwas zu kaufen ...

Es gibt aber dabei auch einen Haken, da sich nämlich viele Spieler an den Preisen anderer orientieren und es damit zu absolut unrealistischen Marktangeboten kommt ... alleine schon aus dem Grund sollte möglichst jeder die Preise zumindest im realistischen Bereich halten ...
Gildenleader der Gilde Eternity
Sylphiel (Yang/Yin) · Miaka (Pole/Sabre) · Chiriko (Bow/Sabre) · Tamahome (Sword/Sabre) · Nuriko (Heal/Zither)

Spalte

Schüler

Beiträge: 137

Wohnort: Güstrow

Beruf: Macker

  • Private Nachricht senden

26

Donnerstag, 29. August 2013, 21:31

Hallo
Ich finde Die Idee gar nicht so verkehrt aber ein Marktschreier wäre meiner Meinung nach leichter umsetzbar.
Zum Thema Ignots sehr unwahrscheinlich Das man durch Gold iwann sowas beim Nov kaufen auf der Ger Server . Schließlich verdient Gamigo ja daran.

MfG


27

Sonntag, 1. September 2013, 21:58

Cash-Shop-Währung gegen InGame-Währung tauschen und die Betrüger sind nicht weit.
  • entweder man sagt, man zahlts später
  • kommt einfach garnicht mehr on, nachdem man Ingots aufgeladen hat
  • oder meint dann, statt 200 Gold nur noch 150 Gold zahlen zu wollen, man gibt aber noch ein "wertvolles - was eigentlich totaler Schmarrn ist - aber nur im High-Levelbereich zu finden ist" Item dazu (was Neulinge eh nicht kennen und da lassen sich viele Betrügen bei sowas)
  • oder auch sehr beliebt, man sagt, man habe Gold ins Handelsfenster gesteckt, scheint aber ein Bug zu sein, dass man es nicht sieht
  • wohl am beliebtesten; ich habe zur Zeit nix, bekommst es später aber zu 100%
Viele fallen darauf rein, aber nur weil sie darauf reinfallen, ist der Betrüger immer noch ein Betrüger und sollte wie im richtigen Leben, bestraft werden. Eben wie mit ner Kaffeefahrt. Manche sind abr sicher einfach nur *facepalm-mäßig* Naiv... Dennoch, Betrug ist Betrug. Und das kann jeden teffen. Gerade über Internet sind Freunde meißtens genau Dies nicht,Freunde.
Da ist es irrelevant wie lange man sich kennt, wenn man sich nie Aug in Aug real gesehen hat, den sollte man nicht blind vertrauen. Denn es ist sehr einfach, einen was vor zu machen, über Internet, dass ist mit die einfachste Art ein psychisches Spielchen mit jemanden zu treiben und das kann jeder, ungeachtet vom IQ. Was die Sache so gefährlich macht.
Und ich denke sowas kennt jeder, einen den man lange kennt, verlangt was enormes von einen ab und hält einen dann immer die Freundschaft vor Augen und was man immer für einen so getan hat... Auch eine InGame Heihrat ist da keine Garantie für Freundschaft.

Beispiel: Besonders Männer trifft das schnell. Aus dem Grund, gibt es auch ab und an mal Kerle, die sich einen weiblichen Char machen und auch angeben, sie sind weiblich.

"Freundin": "Ey süßer, ich brauch etwas Ingots, ich möchte mir was kaufen, bekommst auch später das doppelte an Gold was andere zahlen werden, versprochen, wir sind doch Freunde und ich hab dir so viel geschenkt! (nichts aus dem Shop selbst - alles Ingamezeugs und mag auch da sehr Wertvoll sein, aber naja...)"

Freund: "Ich weiß nicht so recht, 2000 Ingots sind ganz schön viel..."

"Freundin": "Och, bitte. Du bekommst dann immerhin das Doppelte was andere dir zahlen würden!"

Freund: "Ok, aber vergiss es nicht, ok?"

"Freundin": "Sicher!"

Und dann spielen beide noch vergnügt, vielleicht, so den ganzen Tag lang und sagen sich dann gute Nacht. Doch dann kommt nur noch der Freund on und die "Freundin" nie wieder...

Ingots für Gold kaufen, halte ich aber auch für sehr unwahrscheinlich - denn dann kauft dann kaum einer mehr Ingots für Euros.

Spalte

Schüler

Beiträge: 137

Wohnort: Güstrow

Beruf: Macker

  • Private Nachricht senden

28

Montag, 2. September 2013, 09:33

sorry, wenn ich da gleich mal nachhacke:
nur damit mir hier als Neuling kein Fehler unterläuft (ein eigener "lageraccont" / bzw evtl auch noch ein Verkaufsaccount würden mich gerade sehr reizen ... ) :
kannst du mir bitte den betreffenden Paragraphen nennen - falls ich den übersehen habe ...
hier der link zu den ingameregeln:
Ingameregeln
oder verwechselst du es gerade mit den forumregeln?
Bin gerade etwas verwirrt ...


Schau mal unter den allgemeinen Geschäftsbedingungen nach da wirst Du finden daß Multiaccount untersagt ist.
Das gilt übrigens für alle Gamigo Spiele

Hallo
Deswegen hat auch Jeder fast jeder ein Lager oder Verkaufschar und das in manch anderen Spielen von Gamigo zu genüge wo laut aussage von Offizeller Seite es Geduldet wird .

Mfg


29

Montag, 2. September 2013, 10:45

Cash-Shop-Währung gegen InGame-Währung tauschen und die Betrüger sind nicht weit.
  • entweder man sagt, man zahlts später
  • kommt einfach garnicht mehr on, nachdem man Ingots aufgeladen hat
  • oder meint dann, statt 200 Gold nur noch 150 Gold zahlen zu wollen, man gibt aber noch ein "wertvolles - was eigentlich totaler Schmarrn ist - aber nur im High-Levelbereich zu finden ist" Item dazu (was Neulinge eh nicht kennen und da lassen sich viele Betrügen bei sowas)
  • oder auch sehr beliebt, man sagt, man habe Gold ins Handelsfenster gesteckt, scheint aber ein Bug zu sein, dass man es nicht sieht
  • wohl am beliebtesten; ich habe zur Zeit nix, bekommst es später aber zu 100%
Viele fallen darauf rein, aber nur weil sie darauf reinfallen, ist der Betrüger immer noch ein Betrüger und sollte wie im richtigen Leben, bestraft werden. Eben wie mit ner Kaffeefahrt. Manche sind abr sicher einfach nur *facepalm-mäßig* Naiv... Dennoch, Betrug ist Betrug. Und das kann jeden teffen. Gerade über Internet sind Freunde meißtens genau Dies nicht,Freunde.
Da ist es irrelevant wie lange man sich kennt, wenn man sich nie Aug in Aug real gesehen hat, den sollte man nicht blind vertrauen. Denn es ist sehr einfach, einen was vor zu machen, über Internet, dass ist mit die einfachste Art ein psychisches Spielchen mit jemanden zu treiben und das kann jeder, ungeachtet vom IQ. Was die Sache so gefährlich macht.
Und ich denke sowas kennt jeder, einen den man lange kennt, verlangt was enormes von einen ab und hält einen dann immer die Freundschaft vor Augen und was man immer für einen so getan hat... Auch eine InGame Heihrat ist da keine Garantie für Freundschaft.

Beispiel: Besonders Männer trifft das schnell. Aus dem Grund, gibt es auch ab und an mal Kerle, die sich einen weiblichen Char machen und auch angeben, sie sind weiblich.

"Freundin": "Ey süßer, ich brauch etwas Ingots, ich möchte mir was kaufen, bekommst auch später das doppelte an Gold was andere zahlen werden, versprochen, wir sind doch Freunde und ich hab dir so viel geschenkt! (nichts aus dem Shop selbst - alles Ingamezeugs und mag auch da sehr Wertvoll sein, aber naja...)"

Freund: "Ich weiß nicht so recht, 2000 Ingots sind ganz schön viel..."

"Freundin": "Och, bitte. Du bekommst dann immerhin das Doppelte was andere dir zahlen würden!"

Freund: "Ok, aber vergiss es nicht, ok?"

"Freundin": "Sicher!"

Und dann spielen beide noch vergnügt, vielleicht, so den ganzen Tag lang und sagen sich dann gute Nacht. Doch dann kommt nur noch der Freund on und die "Freundin" nie wieder...

Ingots für Gold kaufen, halte ich aber auch für sehr unwahrscheinlich - denn dann kauft dann kaum einer mehr Ingots für Euros.


Tolle Geschichte, passt hier aber net ganz rein^ ^

Und das dann keiner mehr Ingots läd is auch quatsch, dadurch laden mehr Ingots und zwar weil viele Sachen mit Ingots billiger sind und weil nich jeder so viel Gold hat um immer alles mit Gold kaufen zu können. Ausserdem werden einige versuchen hauptsächlich Sachen für Ingots zu verkaufen wodurch einige gezwungen sind entweder zu handeln um an Ingots zu kommen oder sie müssen Ingots laden ;)


Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.

30

Montag, 2. September 2013, 11:06

Ich bin für das Auktionshaus!!!

weil, jedesmal wenn ich was brauche muss ich viel zeit in anspruch nehmen und 1000 stände durchsuchen :thumbdown:


31

Dienstag, 3. September 2013, 16:47


ScryX
:

Kommt drauf an:
  • entweder kauft man sich Ingots nur noch mit Gold (ingots werden vom Wert nicht fallen)
  • oder man kauft weiter Ingots für Euros (ist das gleiche wie jetzt)
  • scheinbar meinst du gleich, dass man auch Items für Ingots verkaufen kann, im eigenem Shop-Panda (was ich jedenfalls nicht wollte)
  • ich meine einfach nur, dass man Ingots mit Gold kaufen kann, damit man keine Euros ausgeben muss
  • so denke ich aber, dass die Firma einfach weniger Euros bekommt, denn dann würden viele, eher für Gold die Ingots kaufen und nicht gezwungenermaßen mit Euros
  • Leute die ausschließlich mit Ingots handeln, würde nur gehen, wenn man dann die Ingots so als Währung nehmen könnte, wie Gold und Silber, aber das können wir ja noch nicht - wir können nur entweder Ingots aufladen und CS-Zeug kaufen oder man läd Ingots auf, um andere zu beschenken
  • welche Menschen werden dann Ingots überwiegend als Währung benutzen? geht doch nur, wenn man Ingots wie Gold/Silber verwenden kann
  • und ich denke, die wenigsten wollen hier Feilschen - über Chat, oder werden auch nur wenige über das Handelsfenster, handeln
  • und was soll billiger sein, wenn man mit Ingots Items kauft? entweder kauft man Ingots mit Euros, oder Gold und wenn man mit Euros kauft, dann ist das tausendmal teurer als wenn man mit Gold kauft (was praktisch null Wert hat, da man dies nicht gegen Euros eintauschen kann - also gewinner ist nur die Firma - was wir kriegen sind nur Pixelklumpen - oder Gold/Silber/Ingots)
  • zumal, der Goldwert richtet sich dann am Ingots-Wert und wenn du für Gold Ingots kaufst, kannst du auch nur im Item-Shop einkaufen

32

Dienstag, 3. September 2013, 18:01

das hatten wir schon alles

Zitat


33

Mittwoch, 4. September 2013, 03:16

so denke ich aber, dass die Firma einfach weniger Euros bekommt, denn dann würden viele, eher für Gold die Ingots kaufen und nicht gezwungenermaßen mit Euros


Wenn die Ingots über einen NPC in das Spiel kommen, dann gibt es sicher einige die dies tun würden - aber da muss man einfach nur den Goldpreis entsprechend hoch ansetzen um es nur für unbedingt notwendiges rentabel zu machen ...

Würde man aber den Ingot-Trade wieder einführen, so wäre der Handel zwischen Spielern und die Ingots die ein Spieler verkauft, müssen ja auch irgendwo herkommen ... aus dem Grund bin ich auch eher für diese Variante, da so Gamigo nicht nur keinen finanziellen Nachteil hätte, sondern vermutlich sogar mehr verdienen würde, da viele Spieler sich dann per Gold die Ingots von anderen Spielern gegen Gold kaufen würden.

Sicher kann man auch aktuell jemandem Gold geben, damit er einem was vom Dragon-Markt kauft - aber nicht jeder Spieler wird diese Möglichkeit auch nutzen, da damit ja ein gewisses Risiko verbunden ist.
Gildenleader der Gilde Eternity
Sylphiel (Yang/Yin) · Miaka (Pole/Sabre) · Chiriko (Bow/Sabre) · Tamahome (Sword/Sabre) · Nuriko (Heal/Zither)

34

Mittwoch, 4. September 2013, 18:51

Ja, wenn die Goldpreise und Ingotpreise in einem Kurs stehen, wo man gerne Gold für ausgibt - wäre es besser, man stetzt die Goldpreise für Ingots gleich recht hoch, so dass es sich zwar jeder mit Geduld leisten kann, aber die meißten "die ja nunmal die ungeduldigen sind" nicht. Aber man sollte das dann auch nicht übertreiben, wo man dann Monate braucht, für 100 Ingots... Da kenn ich auch Games die das so gestalten.

35

Samstag, 14. September 2013, 12:35

Gibt es eigentlich schon was neues von gamigo ?

[ ] Ja, wir ziehen es in Erwägung und sind mit den Programmieren in Gesprächen.
[ ] Nein, das mit den Ständen bleibt so wie es ist.

Bolrock

Fortgeschrittener

Beiträge: 247

Wohnort: Tangu

Beruf: Schmelzer, Sammler, DamageDealer

  • Private Nachricht senden

36

Samstag, 14. September 2013, 12:40

[x] Vielleicht, derzeit ist nichts in Planung...

Stand: Kalenderwoche 36 Aussage Pyrokhar Ingame
Gruß aus dem Ostland

Level: 60
Klasse: Bogen/Zweihand
Gilde: EliteDragons / Baihu Anführer
gamigo member since 08.2008

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Bolrock« (14. September 2013, 12:41)


37

Montag, 16. September 2013, 22:26

es muss sich langsam mal was ändern man hat ja kaum noch einen überblick
[/url][/img]

also in der vorschau seh ich das bild lol auch verbuggt?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Kora« (16. September 2013, 22:28)


38

Montag, 16. September 2013, 23:37

Ja, gestern hat man vor lauter Buden und Schildern keinen Boden im Palast mehr gesehen, da steht Bude an Bude!

Der Oberknaller ist der Typ der seine Bude in Dragon Castle direkt vor das Lager geknallt hatte!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Burnstorm« (16. September 2013, 23:39)


39

Dienstag, 17. September 2013, 12:02

ein warenhaus ist sehr erwünscht^^

40

Dienstag, 24. September 2013, 10:17

mal ne frage an das Team

wäre es nicht möglich diesen mietbaren VIP Stand kostenlos zu machen (oder kleinere Preise) so das das jeder nutzen kann??dan haben wir zwar noch kein Auktionshaus aber die übersicht der 100+ stände wäre dan schon mal 1000 mal besser (na klarr müste man dan noch paar mehr plätze in der liste einführen so das auch wirklich jeder dieses nutzen kann)
und da diese VIP Stände eh kaum genutzt werden (da zu teuer) finde ich man sollte da was machen können :)