Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Loong Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Mittwoch, 19. Juni 2013, 13:32

Die Entdeckerin

In einem kühlen Grunde,
da steht ein Märchenschloss.
Meine Liebste ist verschwunden,
doch wohin ... dass hät' ich gern gewusst.

Die kleine Prinzessin des Märchenschlosses war verschwunden. Der König entsandte seine Wachen um nach ihr zu suchen. "Wo steckt sie nur", dachten sich die Bewohner der Landes. Das die kleine Prinzessin schon immer sehr abenteuerlustig war, ist im ganzen Reich bekannt. Daher war die Vermutung nicht fern, dass sie sich aufgemacht hat, um die Welt von Loong: Dragonblood zu entdecken.
Da dies die einzige plausible Vermutung war, welche dem König einfiel, entsandte er seine Soldaten in das Gebiet von Loong. Diese versprachen dem König, ihm in regelmäßigen Abständen eine Brieftaube zukommen zu lassen.
Nach einigen Tagen kam die erste Brieftaube bei ihm an. Der kleine Zettel an ihrem Fuß enthielt die Nachricht:

"Edler Herr,
wir haben die Prinzessin noch nicht gefunden
die Welt von Loong ist jedoch voller Gefahren.
Wir rüsten uns daher für den Kampf!"

Diese Botschaft erfreute den König selbstverständlich nicht. Er war sogar sehr besorgt darüber, was aus seiner kleinen Tochter wohl geworden sei. Ist sie den Wölfen begegnet? Hat sich sich aus Angst versteckt? Tausende Gedanken schwirrten dem König durch den Kopf. Er wusste sich keinen anderen Rat, als weitere Soldaten anzuheuern und diese auf ihre Reise nach Loong vorzubereiten. Doch welche taffen Männer und Frauen kann der König in eine solch gefährliche und fremde Welt entsenden? Er beschloss, die Gruppe aus den unterschiedlichsten Charakteren zu bilden, so dass sie jeder Situation gewachsen sind. Doch wer zu den Auserwählten gehört, hält der König bisher noch geheim.


Unterdessen erhielt der König eine weitere Brieftaube. Er nahm das Zettelchen von ihrem Fuß und versuchte die durch den Regen verwaschene Schrift zu entziffern.

"Lieber ..ter,
ich weiß ... aber ich ... nach Loong gereist.
Viele ... Gefahr!
Ich werde noch ... .ziehen!"

Der König war nun etwas gefesselt und den Tränen nahe. Von welchen Gefahren spricht seine Tochter? Wohin wird sie sich zurückziehen? Er fasste den Entschluss, dass er selbst nach Loong reisen müsse, um nach seiner Tochter zu suchen. Also nahm er einzelne seiner Auserwählten mit sich und reiste nach Loong. Kurz nach seiner Abreise erreichte eine weitere Brieftaube sein Königreich. Die Königin öffnete den kleinen Zettel und sah ein Bild ihrer Tochter.



"Was hat das nur zu bedeuten?", fragte sie sich und hofft nun, dass ihr Mann ihre Tochter schnell findet.

Doch was die Tochter zur aktuellen Stunde treibt, weiß leider keiner ...


...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Pyrokhar« (19. Juni 2013, 13:37)


Beiträge: 135

Wohnort: Bikini Bottom unterm Stein °-°

Beruf: Seestern

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 19. Juni 2013, 13:47

hübsch geschrieben :D

Das gedicht erinnert mich an Eichendorffs 'Das zerbrochene Ringlein' :D ist wahrscheinlich auch daran angelehnt :P

In einem kühlen Grunde,
Da geht ein Mühlenrad,
Meine Liebste ist verschwunden,
Die dort gewohnet hat.

:3
I'm not crazy.
My Reality is just different than yours.


Jolly

Schüler

Beiträge: 69

Wohnort: Hamburg

Beruf: Schülerin

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 19. Juni 2013, 14:50

Interessante Geschichte, geht sie noch weiter?

Aber der 2. Brief hat mich an eine Funkstörung erinnert die man öfters hat wenn man telefoniert, aber beim schreiben ist mir das noch nie passier ;'D
Aber vielleicht ist der Brief nur dreckig geworden, mhm.

Beiträge: 135

Wohnort: Bikini Bottom unterm Stein °-°

Beruf: Seestern

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 19. Juni 2013, 15:54

Genauer lesen jolly O: da steht durch den Regen verwaschende Schrift :D
I'm not crazy.
My Reality is just different than yours.


5

Mittwoch, 19. Juni 2013, 15:57

Ist echt eine süße kleine Story Pyroh, oder wer auch immer die geschrieben hat :)
Da bekommt man direkt Lust auf Loong *-*
Muss echt sagen, dass ihr euch viel Mühe gebt um uns das alles zu verschönern, auch wenn's noch etwas dauer bis zu CB bzw OB.
Egal, weiter so ;)

LG Tobay
Ich und OP? - Deine Mudda is OP! ;D

Jolly

Schüler

Beiträge: 69

Wohnort: Hamburg

Beruf: Schülerin

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 19. Juni 2013, 16:05

Genauer lesen jolly O: da steht durch den Regen verwaschende Schrift :D

Achso ^^

Death the Kid

Anfänger

Beiträge: 59

Wohnort: DeathCity

Beruf: Shibusen, Meister

  • Private Nachricht senden

7

Mittwoch, 19. Juni 2013, 16:27

Pyro liegt bestimmt irgendwo drausen mit seinem smartphone oder sonstiges chillt in der Sonne und dichtet etwas.
SYMMETRY IS EVERYTHING

8

Mittwoch, 19. Juni 2013, 16:33

Pyro liegt bestimmt irgendwo drausen mit seinem smartphone oder sonstiges chillt in der Sonne und dichtet etwas.

Pyrokhar brütet über den zahlreichen Beta-Bewerbungen ... Aber eigentlich keine schlechte Idee.
@Hype... mach du mal alleine weiter ! Ich hab ähm ... einen ganz wichtigen Termin ... ähm ... also ähm... bis morgen Hype!

9

Mittwoch, 19. Juni 2013, 16:37

Einer muss ja arbeiten ... ;(

10

Mittwoch, 19. Juni 2013, 16:39

Einer muss ja arbeiten ... ;(

Nein! Ich würde dich doch niemals alleine lassen!
Wir schaffen das gemeinsam. Außerdem geht es zu zweit schneller und ich habe die Befürchtung, dass die Leute hier gar nicht mehr länger auf die Closed Beta warten wollen ...

11

Mittwoch, 19. Juni 2013, 16:42

Nein! Ich würde dich doch niemals alleine lassen!
Wir schaffen das gemeinsam. Außerdem geht es zu zweit schneller und ich habe die Befürchtung, dass die Leute hier gar nicht mehr länger auf die Closed Beta warten wollen ...
awaaa wo denkst du denn hin :D lasst euch ruhig zeit und genießt das leben :D

Jolly

Schüler

Beiträge: 69

Wohnort: Hamburg

Beruf: Schülerin

  • Private Nachricht senden

12

Mittwoch, 19. Juni 2013, 17:06

Arni willst du dir Feinde machen? :'D

*Loong Team anfeuer* Schneller xD

13

Mittwoch, 19. Juni 2013, 18:33

Hallo zusammen,

hat euch die Geschichte gefallen?
Wünscht ihr euch eine Fortsetzung?


Gruß,
Pyrokhar

14

Mittwoch, 19. Juni 2013, 18:47

bei so einem wetter arbeiten ööde und cooles gedicht haste das selber gedichtet ? :D

15

Mittwoch, 19. Juni 2013, 21:33

Viele Wochen warten wir nun,
auf den Start vom neuen Loong.
Ob Schwert, Bogen oder Stange,
den anderen wird schon Angst und Bange!

Hype und Pyro, lasst uns rein,
wir wollen eure Tester sein!
Bugs und Probleme finden wir,
zum Abschluss gibts ein kaltes Bier.

Selbst ne Gilde ist schon in Planung,
manche Leute haben richtig Ahnung.
Auch die Namen wollen wir uns sicher,
bei manchem wird man sicher kichern!

Also dann, genug geschrieben,
die Blicke weiter auf dem Postfach liegen.
Irgendwann, dann ists soweit,
per Code bin ich fürs Spiel bereit!

8)

16

Mittwoch, 19. Juni 2013, 21:44

Viele Wochen warten wir nun,
auf den Start vom neuen Loong.
Ob Schwert, Bogen oder Stange,
den anderen wird schon Angst und Bange!

Hype und Pyro, lasst uns rein,
wir wollen eure Tester sein!
Bugs und Probleme finden wir,
zum Abschluss gibts ein kaltes Bier.

Selbst ne Gilde ist schon in Planung,
manche Leute haben richtig Ahnung.
Auch die Namen wollen wir uns sicher,
bei manchem wird man sicher kichern!

Also dann, genug geschrieben,
die Blicke weiter auf dem Postfach liegen.
Irgendwann, dann ists soweit,
per Code bin ich fürs Spiel bereit!

8)


Klasse Idee und das passt mal sowas von! :D :D :D


Hallo zusammen,

hat euch die Geschichte gefallen?
Wünscht ihr euch eine Fortsetzung?

Gruß,
Pyrokhar


Also ich fand es auch toll geschrieben :) Und ne Fortsetzung muss sein :D Halbe Sachen machen geht doch nicht! ;) *gg*

17

Donnerstag, 20. Juni 2013, 14:28




Nachdem der König die Nachricht seiner Tochter nicht erhalten hat, überlegte er sich, welche Maßnahmen er denn nun ergreifen könnte, um jeglichem Kontakt gewappnet zu sein. Diese Frage gestaltete sich sehr schwierig, da der König schließlich nicht wusste, wo seine Tochter steckt und ob sie in Gefahr ist.

Der König war sich sicher, dass seine Tochter – welche von den Weisesten des Landes gelehrt wurde – sicherlich auch gut auf sich alleine gestellt wäre. Trotzdem ist es für einen Vater natürlich nicht einfach, nicht zu wissen, wo seine geliebte Tochter steckt.

Da der König aber eine Schar von Helfern mit sich genommen hat, beschloss er, mit Ihnen ein Lager aufzubauen. Dieses sollte dazu dienen, dass sie sich vor Gefahren besser schützen können und einen Ort für ihre Rast haben. Also bauten die Anhänger des Königs ein provisorisches Dorf.

Der Aufbau des Dorfes nahm viel Zeit in Anspruch, so dass es bereits finstere Nach war, als die Arbeiten beendet wurden. Niemand der Männer und Frauen kannten sich in Loong Dragonblood aus. Dadurch beschlossen sie, zunächst einmal eine Rast einzulegen und die Nacht zu überdenken, was die nächsten Schritte sein könnten.



Als in den frühen Morgenstunden noch immer kein solider Plan gefasst war, was nun zu tun sein, beschloss der König einen Späher zu
entsenden, welcher nach der Prinzessin und den anderen Soldaten Ausschau halten soll. Dieser nahm das Pferd des Königs und machte sich sofort auf dem Weg, um nach den anderen zu suchen.

In der Zwischenzeit beratschlagten die restlichen Menschen ihr weiteres Vorgehen. Die unbekannten Gefahren der Welt von Loong machten es nicht leicht, einen Plan zu schmieden.

Der Später scheute keinen Berg, um auch am letzten Winkel nach der vermissten Prinzessin zu suchen. Er bestieg die gefährlichen Berge von Loong und ging über Stock und Stein. Der taffe Späher erhoffte sich, um die Hand der Prinzessin anhalten zu dürfen, wenn er sie findet.






Um die Vorräte des Dorfes zu schützen, befahl der König zwei seiner Krieger, in die Wälder zu gehen und dort zu schauen, ob es etwas zu jagen gäbe. Es begann bereits zu dämmern, als sie zurückkamen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Pyrokhar« (20. Juni 2013, 14:28)


18

Freitag, 21. Juni 2013, 11:59

...

In der Zwischenzeit reiste die Prinzessin weiter durch die Ländereien von Loong. Sie wusste nicht nichts davon, dass ihre Brieftauben ihre Botschaft nicht übermittelt hatten. Daher ging sie unbesorgt weiter.
Nach einer Weile entdeckte Sie eine Frau mit ihrem Zelt am Horizont. Sie bahnte sich einen Weg durch die Wälder von Loong und ging zu ihr.

Fremde Frau: "Haltet ein! Wer seid ihr? Was macht ihr hier?"
Prinzessin: "Seid gegrüßt, edle Dame. Mein Name ist Skaleria, Prinzessin des Märchenschlosses, Tochter des großen Königs."
Fremde Frau: "Prinzessin, ihr? Ihr tragt nicht mehr als alte Lumpen!"
Skaleria: "Da habt ihr recht. Ich ziehe schon seit geraumer Zeit durch diese Welt und hab noch keine Menschenseele getroffen - bis auf euch."
Fremde Frau: "Hmm. ... Und das soll ich euch glauben?"
Skaleria: "Gewiss. Wie soll ich's euch beweisen?"
Fremde Frau: "Tragt ihr nicht einen Ring mit des Königs Siegel?"
Skaleria: "Gewiss. Schaut ihn euch nur an." reicht ihre Hand zur Frau
Fremde Frau: "Tatsächlich!" die Frau verneigt sich "Entschuldigt, wie töricht von mir, edle Prizessin."
Skaleria: "Steht auf. Ihr müsst euch nicht vor mir verneigen. Ich bin zu Gast in euren Ländern, nicht ihr in unseren."
Fremde Frau: erhebt sich "Habt Dank, edle Dame. Doch gebietet mir der Anstand euch ein Geschenk zu machen. Hier, nehmt dieses Katzenbaby, als Zeichen meiner Anerkennung."
Skaleria: "Das tut nicht nötig! Ihr müsst mir nichts schenken."
Fremde Frau: "Doch, ... nehmt sie, sie wird euch Glück bringen. Ihr Name ist Sklareia. Ein verblüffender Zufall. Als hätte ich es geahnt."
Skaleria: "Habt Dank! Doch nun muss ich weiterziehen, bevor die Nacht einbricht."
Fremde Frau: "Wollt ihr nicht bei mir bleiben?"
Skaleria: "Es tut mir leid, aber ich muss weiterziehen. Es gibt noch so viel zu entdecken."
Fremde Frau: "Nun dann ... gehabt euch wohl!"


Prinzessin Skaleria zog nach diesem freundlichen Gespräch weiter und war sehr von der Gastfreundschaft der fremden Frau angetan. Sie ging der Berg entlang und genoss mit ihrer Katze den Ausblick.



Die Prinzessin war so von der Gastfreundschaft überzeugt, dass sie beschloss, ihrer Familie die letzte Brieftaube zu senden, welche sie bei sich hatte. Sie nahm den Zettel und schrieb:

"Liebe Eltern,
ihr glaub nicht, was mir hier passiert ist,
die Gastfreundschaft der Bewohner dieses Landes ist unbeschreiblich.
Ihr solltet dieses Land einmal besuchen kommen,
der Ruf unserer Familie eilt nämlich voraus."


Nach der langen und anstrengenden Wanderung durch die Ländereien von Loong fand die Prinzessin ein kleines Pavillion. Dort legte sie sich zum schlafen nieder.


...

19

Freitag, 21. Juni 2013, 12:14

und alle fragen sich wo hat sie ihre schuhe her :D gefunden auf O**o.de :D

nee ich frage mich eher auf welcher version du die screens gemacht hast :>

Beiträge: 135

Wohnort: Bikini Bottom unterm Stein °-°

Beruf: Seestern

  • Private Nachricht senden

20

Freitag, 21. Juni 2013, 14:32

Uiiii schön *-*


Ich will ein waschbär und Ich werde ihn Bob nennen °-°

Ich mag auch endlich loong mal selbst erkunden D: moow q.q
I'm not crazy.
My Reality is just different than yours.


Zurzeit ist neben dir 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher