You are not logged in.

LadySheila

Beginner

Posts: 21

Location: Stuttgart

Occupation: Studentin

  • Send private message

21

Tuesday, September 24th 2013, 11:49pm

also ich kann die Aufregung gar nicht verstehen. bei uns in der Gilde haben mehrere schon fast die 1. Seite vom meridian fertig und noch kein ingot dafür ausgegeben ?!? denke da suchen viele wirklich einfach an der falschen Stelle.
das mit den Ingots hast du scheinbar auch nicht verstaden? Es ging nicht darum, dass es nicht nicht funktioniert, sondern dass es zu Betrug führt, weil leute die gar kein echtes GEld ausgeben sich Ingots besorgen (sog. Goldseller).
warum Pyrokhar die EN Version kaputt gemacht hat verstehe ich auch nicht? auch finde ich dass nur weil es in EN es schneller geht es nicht in DE behoben werden muss.
ich selbst habe auch mehrere Jahre EN gespielt und muss sagen, dass mir die DE version besser gefällt. ...

RessiX

Intermediate

  • "RessiX" has been banned

Posts: 308

Occupation: Verschwörungstheoretiker, Philosoph, Healer aus Leidenschaft

  • Send private message

22

Tuesday, September 24th 2013, 11:55pm


Kein Ingot Handel Funktion (jetzt gibt es schon den einen oder anderen der über dem Tisch gezogen wurde,
Du benennst hier die eine Seite der Facette. Du musst aber auch bedenken, dass der Handel von Ingots sich dann für Betrüger wesentlich mehr lohnt und die Bezahlmethoden geändert werden müssten, da z.B: Kreditkartenbetrug einfacher wäre.
wohl kaum. der ingothandel hat sogar bis zum schluss in der verbuggten eng-version funktioniert - ahja, der bringt ja cash.
warum ihr hier lieber ingame-betrug forciert ist mir ein rätsel - bringt euch nichts und verärgert die spieler.


ich verstehe den zusammenhang zwichen kreditkartenbetrug und ingot-handel auch nicht ganz...
1. ist derartiger betrug eine straftat und würde von gamigo definitiv zur anzeige gebracht werden
2. ist dieser betrug sowohl mit als auch ohne ingot-handels-funktion möglich, da macht es also überhaupt keinen sinn, den ingot -handel mit dieser begründung zu verbieten.
3. bietet ihr ne ganze menge zahlungsmethoden an, soweit mir bekannt ist, nutzen die wenigsten casher die bezahlmethode per kreditkarte... von den meisten meiner bekannten weiss ich, dass sie per Paysafe bezahlen, auch kenne ich einige user die via paypal sowie via direktüberweisung bezahlen. jedoch kenne ich persönlich keinen einzigen der mit kreditkarte bezahlt.

was sind die wirklichen gründe warum ingot-handel nicht integriert ist? wenn man schon nicht direkt mit ingots handeln kann, dann macht doch wenigstens die Cashshop-items handelbar.
Apropos: wo ist eigentlich die QI-Block-Pille geblieben? ich habe in KEINEM patchlog einen eintrag gefunden, dass sie wieder entfernt wurde ^^

Pyrokhar

Game Admin

Posts: 685

Occupation: Game Admin

  • Send private message

23

Wednesday, September 25th 2013, 12:02am

Hallo,

warum der Ingothandel nicht möglich ist, hatten wir euch ja bereits gesagt. Dies würde zu einer Erhöhung der Kriminalität führen. Diese Erfahrung haben wir bereits bei anderen Spielen gemacht.
Ebenfalls ist es so, dass der Handel von Items gegen echtes Geld und damit auch Ingots laut AGB eigentlich nicht erlaubt ist. Wir dulden den derzeit geführten Handel über die Geschenkfunktion, bieten aber bei Verlust auch keinen Ersatz.

Derzeit ist wie bereits gesagt keine Einführung dieser Funktion geplant und die Gründe wurden nun auch mehrfach benannt.

Gruß,
Pyrokhar

24

Wednesday, September 25th 2013, 12:14am

Du hast Recht. Es gibt eine Herausforderung im Spiel. Wir müssen uns wirklich bei dir entschuldigen, wenn dir diese Quest zu schwer ist. Viele Spieler haben diese Quest bereits abgeschlossen und vielleicht verraten sie dir ja Tipps.

Eine Herausforderung ist für mich ein Mob mit 100k HP, ein Mob der nur mit einer Gruppe getötet werden kann oder der mir in irgendeiner Art und Weise das Leben schwer macht beim bekämpfen ... ein Mob der jedoch Random spawnt, wo es rein auf Glück ankommt ist eigentlich nicht wirklich für eine Quest geeignet ...

Natürlich haben bereits viele diese Quest erfüllt und man schafft es ja auch irgendwann, dass er mal spawnt - aber ein Glücksspiel als Herausforderung zu deklarieren ...

Du benennst hier die eine Seite der Facette. Du musst aber auch bedenken, dass der Handel von Ingots sich dann für Betrüger wesentlich mehr lohnt und die Bezahlmethoden geändert werden müssten, da z.B: Kreditkartenbetrug einfacher wäre.

Also soweit mir bekannt ist auch der EN-Server von Gamigo - demnach müsste ich hier die Frage stellen, wieso es dort dann kein Problem damit gibt ... es ist der gleiche Publisher, es gibt die gleichen Bezahlmethoden ... es tut mir wirklich Leid, aber diese Aussage kann ich beim besten Willen nicht nachvollziehen ...

Ansich denkt man natürlich, dass permanente Reittiere nur ein Fingerschnipsen sind. Du musst jedoch beachten, dass Loong Dragonblood auf Deutsch noch relativ jung ist und wir daher hoffen, dass Loong DE noch lange Zeit besteht. Daher wären Permanten Mounts natürlich von sehr großen Wert (Bsp.: Wenn wir davon ausgehen, dass das Spiel noch 5 Jahre läuft und wir einen Rabatt für den Kauf eines Pets im Vergleich zum derzeitigen machen würde, müsste ein permanten Mount ca. 48* dem aktuellen Mountpreis kosten, und das wäre definitiv zu viel).

Hier stimme ich mal voll und ganz zu - permanente Mounts bereits nach 2 Monaten einzuführen ist vielleicht etwas zu früh und Gamigo muss ja auch irgendwie seine Brötchen verdienen - jedoch finde ich die Preise für ein 30-Tage Mount zu hoch ... verlängert doch einfach die Laufzeit um weiter 15-30 Tage oder macht gelegentlich mal das eine oder andere Pet als Aktion für einen günstigeren Preis ...

weil die Ingame-Pets eine längere Laufzeit wie die ItemShop Pets haben und man das Gold in der Zwischenzeit sehr einfach wieder bekommen kann.

Nun, einfach würde ich das jetzt nicht unbedingt nennen, aber machbar - daher kann ich auch hier kaum wiedersprechen - die Laufzeit ist mit 90 Tagen durchaus akzeptabel ...
Gildenleader der Gilde Eternity
Sylphiel (Yang/Yin) · Miaka (Pole/Sabre) · Chiriko (Bow/Sabre) · Tamahome (Sword/Sabre) · Nuriko (Heal/Zither)

This post has been edited 1 times, last edit by "diablo4711" (Sep 25th 2013, 12:15am)


Bolrock

Intermediate

Posts: 247

Location: Tangu

Occupation: Schmelzer, Sammler, DamageDealer

  • Send private message

25

Wednesday, September 25th 2013, 7:13am

Liebe Naheli,

Quoted

gut, auch eine methode mangelhafte questbeschreibung zu rechtfertigen. man hätte einfach dazuschreiben können dass ein team aus 3 leuten nötig ist anstatt spieler tagelang farmen zu lassen - naja, ist halt nicht eure stärke. fehler zugeben wohl auch nicht.

...
Da du ja die Überahnung hast, wer sagt denn das dafür ne 3 Mann Gruppe nötig ist?? Ich habe Jester inzwischen geschätzte 10 mal gelegt und war nie in irgendeiner Gruppe.


PS: Du unterstellst mir keine Ahnung zu haben, nun das ist sicherlich richtig. Aber??!! Muss ich denn Ahnung von Loong EN haben?? Nein!.. Euer Thread hier ist wie ich es sagte, nur basierend auf die dinge, die es dort gab. Ohne dieses Vorwissen gäbe es das hier nicht. Also ist meine Vermutung doch richtig gewesen ;) Wenn ihr euch so sehr darüber aufregt das es hier nicht so ist, teile ich gerne Pyrokhars Satz, das ihr euch dann wieder mit der englischen Version anfreunden sollt.
Ich könnte eure Texte auch zerlegen und zu jedem Punkt meinen senf abgeben, aber ich will mich nicht im Ton vergreifen und irgendwelche Leute angreifen. Wie zum beispiel jemanden zu unterstellen, etwas kaputt gemacht zu haben .. Bodenlose Frechheit.. Frechheit wie der ganze thread überhaupt. Macht Vorschläge bei Feedback und Vorschläge, aber postet nicht in Allgemeine Diskussionen dinge über ein anderes Spiel! Und auch wenn da Loong steht, hat das mit dem hier nix zu tun ;)

PRO VORSCHLÄGE! GEGEN DERARTIGE KRITIK



______

Edit by Pyrokhar: Doppelpost zusammengeführt.

Quoted

Quoted

Apropos:
wo ist eigentlich die QI-Block-Pille geblieben? ich habe in KEINEM
patchlog einen eintrag gefunden, dass sie wieder entfernt wurde ^^


Entschuldigt den Doppelpost ^^ ...
Ich
kann dich ja verstehen. Aber ist es denn notwendig dinge die es im
Drachenmarkt nicht mehr gibt anzukündigen. Da der Drachenmarkt ein ganz
normales Unternehmen für uns darstellt, indem man Items kaufen kann, ist
er somit wie ein Einzelhandelsunternehmen.
Ein solches Unternehmen hat keine Pflicht seinen Kunden mitzuteilen, das es bestimmte Waren nicht mehr im Sortiment hat ;)
Auch
neu hinzugefügte Dinge werden ja nur Angekünditgt, um Werbung zu
machen, damit es auch ja jeder sieht und der ein oder andere kauft ^^
Ein muss ist auch das nicht ...

Wenn ich damit falsch liege, lass ich mich gerne berichtigen :)
Gruß aus dem Ostland

Level: 60
Klasse: Bogen/Zweihand
Gilde: EliteDragons / Baihu Anführer
gamigo member since 08.2008

This post has been edited 1 times, last edit by "Pyrokhar" (Sep 29th 2013, 8:59pm)


RessiX

Intermediate

  • "RessiX" has been banned

Posts: 308

Occupation: Verschwörungstheoretiker, Philosoph, Healer aus Leidenschaft

  • Send private message

26

Wednesday, September 25th 2013, 7:42am

Hallo,

warum der Ingothandel nicht möglich ist, hatten wir euch ja bereits gesagt. Dies würde zu einer Erhöhung der Kriminalität führen. Diese Erfahrung haben wir bereits bei anderen Spielen gemacht.
Ebenfalls ist es so, dass der Handel von Items gegen echtes Geld und damit auch Ingots laut AGB eigentlich nicht erlaubt ist. Wir dulden den derzeit geführten Handel über die Geschenkfunktion, bieten aber bei Verlust auch keinen Ersatz.

Derzeit ist wie bereits gesagt keine Einführung dieser Funktion geplant und die Gründe wurden nun auch mehrfach benannt.

Gruß,
Pyrokhar


die genannten gründe wurden mehrfach wiederlegt, und das mit guten argumenten... in wiefern sollte es denn bitte zur erhöhten kriminalität führen? und was wäre das broblem dabei? gamigo ist doch keine polizei, oder?? wenn ein betrufsfall vorliegt, ruft man kurz die örtliche polizidienststelle und und leitet die arbeit an sie weiter. gamigo bekommt sein geld auf jeden fall.

und wenn die ersten 23 ingot-betrüger rechtskräftig verurteilt sind, wird sich der rest schon überlegen ob sich das lohnt.

imernoch steht im raum dass der betrug ebenso möglich ist, wenn es keine ingot-handels-funktion gibt. das liegt aber eher an den dubiosen bezahlmöglichkeiten... bezahlung per kreditkarte ist nunmal gefährlich, darum haben ja recht wenige deutsch überhaupt dieses plastik-geld. auch bezahlung per telefonie und SMS führt immerwieder zu betrügereien, hingegen ist die direktüberweisung sowie Paysafe und paypal relativ sichere zahlungsmethoden.
vielleicht wäre es sinnvoller die unsicheren methoden aus dem angebot zu nehmen anstatt die selbst verursachte unsicherheit als vorwand für "scheinbar unmögliche" ingame-features zu verwenden.

so, denke bitte gut über deine antwort nach. solltest du dich nicht qualifiziert genug fühlen, bitte deinen CoMa darum, hier zu antworten. und lass bitte dieses "wurde schon gesagt... blabla... bullshit" sondern beantworte meine fragen!

soo, nun zu dir Bolrog:
ich werwarte einfach in einem patchlog, wie der name schon sagt, ALLE informationen über veränderungen in patches...
es stand ja auch im Patchlog dass diese pille in den shop aufgenommen wird, warum steht also nicht drin dass es sie nichtmehr gibt? die letzten patchlogs erinnern eher an kindergarten als an professionelle patchlogs, sowas habe ich bisher noch in keinem anderen spiel oder programm gesehen.

27

Wednesday, September 25th 2013, 9:02am

@Naheli

Eng-Phopi? Wenn du das in eine Phobi gegen Leute wie dich machst,
die sich Allwissend darstellen, ein Kleingeist haben, bösartige Unterstellungen von sich geben,
konstruktive Argumente mit Beleidigungen verwechseln, kein Respekt zeigen hinter dem
Vorhang des anonymen Chats zu Vertretern des Publishers, sich erdreisten anderen zu sagen
wie sie ihren Job zu machen haben, etc.. ja dann habe ich eine gesunde Phobi.

Allien schon das du ein Game spielst, was laut deiner Aussage von "jemandem der die eng-version kaputt gemacht hat",
der hier auch das sagen hat, zeigt das deine Anschuldigungen nur Forums Geheule und nichts konstruktives ist.
Das Spiel wird kaputt gemacht von Gamern die haken botten cheaten Multi-ACCen und dadurch erst Sicherheits
Systeme eingeführt oder Game Features abgeschaltete werden müßen.
Ich schließe mich Bolrocks Meinunga na: hört auf euch wie Forentrolle zu benehmen und nutzt gegebene
Ecken wie zB die wöchentlichen Feedback Beiträge um VORSCHLÄGE zu machen.
Wer dort einzuhalten weiß,

wo er erkennt, das nun das beginnt, das sich nicht erkennen läßt,

der besitzt höchste Erkenntnis.
Ende

Pyrokhar

Game Admin

Posts: 685

Occupation: Game Admin

  • Send private message

28

Wednesday, September 25th 2013, 10:54am


die genannten gründe wurden mehrfach wiederlegt, und das mit guten argumenten... in wiefern sollte es denn bitte zur erhöhten kriminalität führen? und was wäre das broblem dabei? gamigo ist doch keine polizei, oder?? wenn ein betrufsfall vorliegt, ruft man kurz die örtliche polizidienststelle und und leitet die arbeit an sie weiter. gamigo bekommt sein geld auf jeden fall.

und wenn die ersten 23 ingot-betrüger rechtskräftig verurteilt sind, wird sich der rest schon überlegen ob sich das lohnt.

imernoch steht im raum dass der betrug ebenso möglich ist, wenn es keine ingot-handels-funktion gibt. das liegt aber eher an den dubiosen bezahlmöglichkeiten... bezahlung per kreditkarte ist nunmal gefährlich, darum haben ja recht wenige deutsch überhaupt dieses plastik-geld. auch bezahlung per telefonie und SMS führt immerwieder zu betrügereien, hingegen ist die direktüberweisung sowie Paysafe und paypal relativ sichere zahlungsmethoden.
vielleicht wäre es sinnvoller die unsicheren methoden aus dem angebot zu nehmen anstatt die selbst verursachte unsicherheit als vorwand für "scheinbar unmögliche" ingame-features zu verwenden.

so, denke bitte gut über deine antwort nach. solltest du dich nicht qualifiziert genug fühlen, bitte deinen CoMa darum, hier zu antworten. und lass bitte dieses "wurde schon gesagt... blabla... bullshit" sondern beantworte meine fragen!

soo, nun zu dir Bolrog:
ich werwarte einfach in einem patchlog, wie der name schon sagt, ALLE informationen über veränderungen in patches...
es stand ja auch im Patchlog dass diese pille in den shop aufgenommen wird, warum steht also nicht drin dass es sie nichtmehr gibt? die letzten patchlogs erinnern eher an kindergarten als an professionelle patchlogs, sowas habe ich bisher noch in keinem anderen spiel oder programm gesehen.
Hallo RessiX,

auch wenn dir meine Antwort nicht gefällt, ändert sich nichts an deren Richtigkeit. Hier wird dir auch kein CoMa etwas anderes sagen, aber ich kann es dir gerne nochmals erklären, vielleicht klapp es ja dann :)

Betrug ist bei Onlienpublishern häufig verbreitet. Leider biete in diesem Fall auch die Polizei keine adäquate Hilfe, da die Betrugsgfälle häufig außerhalb der Strafverfolgung liegen. Wie bereits gesagt stammt der meiste Betrug von Goldsellern, welche dann in östlichen Ländern sitzen, welche nicht strafrechtlich verfolgt werden können.
Der Schaden den Betrüger bei Onlinespielen anstellen, ist immer größer, je einfacher diese das gestohlene unter das Volk bringen können. Einfacher Vergleich:

Wenn z.B. ein Spieler sich derzeit Ingots kauft und diese nun für Gold verkaufen möchte, muss er erst einmal mit einem Spieler kommunizieren, bevor er seine Ware absetzen kann. Kann er es aber anonym über die Handelsfunktion, hat er schon eine Hemmschwelle gespart.

Ebenfalls sind auch die von dir als "Sicher" bezeichneten Bezahlmethoden nie so sicher. Wenn es danach ginge, dürfte als einzige Bezahlmethode eine Überweisung dienen, da diese nicht zurückgeholt wird. Da es dann aber weniger Spieler gibt, die legal Cash kaufen, verzichten wir lieber auf die mögliche Umsatzsteigerung (welche mit Betrug verbunden sein wird und damit auch wieder mit erhöhten Aufwand) durch einen Ingot Handel.

Auch liebe RessiX wurden deine Fragen nun schon mehrfach beantwortet. Bitte lies dir daher die Antworten durch, bevor du irgendwelche Behauptungen aufstellst, dass deine Fragen nicht beantwortet wurden.

Bezüglich der Qi-Block-Pille, dieses Item war ein Dublikat zur Qi-Pille, da es die gleiche Wirkung hatte. Da wir nicht zwei Mal das gleiche Item anbieten, wurde dieses entfernt. Das dies nicht angekündigt wurde liegt daran, dass das Item mit der Funktionalität noch immer im ItemShop vorhanden ist.


Gruß,
Pyrokhar

29

Wednesday, September 25th 2013, 11:29am

ehm... also ich habe mir das hier jetzt echt lange und oft durchgelesen, weil ich in diesem Thread kaum noch mitkomme, worum es eigentlich geht...

Wahrscheinlich werde ich hier auch nicht viele Fakten beitragen können, weil ich ja nicht so den Vergleich zur englischen Version habe, wie manch anderer hier...

AAAAABER: ich bin sehr froh, dass es viele Spieler hier gibt, die Erfahrungen haben und diese auch gern und konstruktiv weitergeben, die anderen Spielern (wie mir zum Beispiel) damit HELFEN :thumbsup:

Ich finde es gut, dass es hier viele Spieler gibt, die kontruktive Vorschläge machen, die mit Sicherheit auch vom Team aufgegriffen und bearbeitet werden.

Allerdings finde ich es absolut unter jeglichem Niveau, wenn hier der GA z.B. derart angegriffen und der Lüge bezichtigt wird. Weil nix anderes war in meinen Augen der unglaubliche ERSTE Beitrag von Naheli.

Ich denke, man kann hier Fragen stellen und Antworten bekommen, sachlich und konstruktiv. Aber wenn jemand meint, dass das ganze Team blöd ist und null Ahnung hat, dann gebe ich ERSTENS zu bedenken, dass das Team noch sehr klein und das Spiel sehr jung ist und ZWEITENS steht es jedem frei, sich für das Team zu bewerben und es besser zu machen 8)
Leshah seit 09.07.2013 :thumbsup:

Das Team vom
Deutschen Loong Wiki
sucht noch tatkräftige Unterstützung

*RushOrDie*

Intermediate

Posts: 559

Location: Kaiserpalast (Pamir)

Occupation: Barbar

  • Send private message

30

Wednesday, September 25th 2013, 11:30am

Zitat von >> Pyrokhar<<

Wenn z.B. ein Spieler sich derzeit Ingots kauft und diese nun für Gold verkaufen möchte, muss er erst einmal mit einem Spieler kommunizieren, bevor er seine Ware absetzen kann. Kann er es aber anonym über die Handelsfunktion, hat er schon eine Hemmschwelle gespart.

ingot handel im cash shop ist damit gemeint, von dort kann man nicht klauen da macht man seinen goldpreis pro ingot rein und wieviele
und dann kaufen sich die ingame spieler diese ingots. wo hat da einer eine hemmschwellle gesparrt?


ich find das ne ausrede man kann garkeine kriminalität begehen wenn meine seine gekauften ingots verkaufen möchte um gold zu haben
wenn es diesen ingothandel im cash shop gibt da muss man nicht mit spieler komunizieren und kauft sich die einfach man braucht eben mehr gold als ingots
und ingame kommt man ja auch nicht schnell an gold..

  • "TalesOfSword" started this thread

Posts: 136

Location: world wide web

Occupation: mache viel

  • Send private message

31

Wednesday, September 25th 2013, 11:50am

Lange Text

@ Leute die Ihren Namen einfach nur lesen und sich darueber aufregen, dass sie mental angegriffen wurden.
Konstruktiver Meinung besteht nich darin einzelne Woerter andere zu zitieren und diesem mit der eigenen Meinung verteidigen. Wer sich hier rueber auferegt und sich angegriffen fuehlt oder gar auf das beliebte Thema "immer wieder der Vergleich zwischen hier und da.." ploetzlich rot
sieht, Bitte mal ne Qi Pille nehmen um euren mentalen Geist wieder zuberuhigen oder ein guten warmen Tee/ Kaffee hilft da auch.

Dennoch ob der Thread hier nun falsch Positioniert wurde oder nicht, ehrlich gesagt habe ich nicht darauf geachtet von Anfang an, aber das ist auch nicht der Grund gewesen. Gut es gibt Morgenmuffel unter uns allen, da muss man halt vorsichtig hantieren, ist schon schlimm wenn Morgens nicht der Kaffee auf dem Tisch liegt und man zur Alpha Maenchen mutiert. Ist schlimm wenn so was passiert

- mein Beileid und Hochachtungsvoll Tales.



Nun zum eigentlichen.

@
Pyrokhar. Vielen Dank fuer deine Antwort - was sehr positiv erfreut dass du dir die Zeit genommen hast die Fragen schnell und detailiert
zubeantworten.


Ich denke die offenen Punkte die noch bei einigen in der Luft haengen sind
<> Ingot Handel Funktion ja/nein <> perm mount/ fashion <> Herausforderungen <>

.........................................

Ich will daher mal fragen wie das sich in Realitaet ausehen sollte und habe mir mal diesen Szenario ausgedacht.
Also damit der Ingot Handel funktioniert und floriert, muss...

Bsp: mit Ingot Handel Funktion
1. Angebot und Nachfrage geben,
heisst eine Anzahl von Spieler kauft Ingot mit realen Geld (Bezahlungsart und Menge ist dem Spieler ueberlassen) dann will es/sie die Ingot in In-Game umtauschen. Dies tut er/sie hierbei mit dem Ingot Handel Funktion (sagen wir mal eine Art Auktionhaus <> die Funktion und Ausehen
kann varrieren und ist dem Diskussion offen gelassen wie es auszusehen hat).
Hierbei denke ich dass man dann den bestimmten Anzahl von Ingot einstellt der zu Verkauf gestellt werden sollte und den Preis pro Unit (da ich dies als Auktionhaus bsp genommen habe, danke ich eine gewisse Transfer kosten ist aufjeden zu bezahlen, bestimmte ??% Anzahl von gesamt Ingot werden als Bezahlung akzeptiert). Entweder kann man hier dies hier auf Zeitlich limitieren oder gesamter Ingot verkauf oder vom Verkaeufer manuel gestopt wird.

PRO
- sicher
- Preis und Angebot bestimmen Spieler
- (bitte hilft mir hierbei paar zu finden, mir fehlt grad keine ein)


CONTRA
- Kreditkartenbetrug (??)
- (bitte hilft mir hierbei paar zu finden, mir fehlt grad keine ein)


Bsp: Ohne Ingot Handel Funktion
heisst eine Anzahl von Spieler kauft Ingot mit realen Geld (Bezahlungsart und Menge ist dem Spieler ueberlassen) dann will es/sie die Ingot in In-Game umtauschen. Dies tut er/sie hierbei indem man in den Serverchat postet oder Leute aud der Friendliste oder andere diesen anbietet.
Der handel laeuft im normalen Fall so ab dass Kaeufer dem Verkaeufer Geld gibt und diesen dann dem Kaeufer ald Geschenk dann das gewuenschte item dann schickst.

PRO
- (bitte hilft mir hierbei paar zu finden, mir fehlt grad keine ein)

CONTRA
- unsicher
- Betrugsgefahr gross
- keine langzeit Aufbewahrung vom ingot moeglich
- Selbstueberpruefung


Wie gesagt ich bin PRO ingot handel funktion, wenns es eine geben sollte aber ich denke die Argumente sprechen alle an, weil der derzeitiger
(nicht) existierende Ingot Handel rein singular zubetrachten ist und nicht sehr flexible ist. Es geht nicht mal darum Leuten in Geldspender
und Nicht Geldspender einzuteilen, es sind vllt die Umstaenden die es einem nicht ermoeglichen oder es it ein Promo im Markt und man hat kein
Ingot oder man will erst vom Game begeistern bevor man sich entscheidet oder man will/darf nicht echtes Geld benutzen oder oder ...
Aber das was Pyro meinte mit der Piraterie, natuerlich sollte man dies nicht belanglos ignorieren, daher bitte ich mir mal jemand aufzuklaeren wie
das sich im Falle von Loong DE aussehen koennte/kann.
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Gut, Anfangs Perma Mount nicht zumachen hat mich jetz ueberedet aber ich verstehe halt nicht das 48* vom jetzigen Wert. Promo idee - Ja aber
Bitte nicht von 600 ingot fuer 30 tage auf 599 ingot fuer 30 tage ._.
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Herausforderung

Ja Jester war kein Herausforderung. Das manche 10mal Jester killen konnte - die haben viel Glueck, anderen haben es nicht.
Wie diablo schon meinte <> Challenge waere so was wie nen Super Boss mit dem man nur in einer Grp bekaempfen kann. Von mir aus kann sich ja ein GM sich dem dunklen Seiten anschliessen und als Tages, Wochenend Event laufen lassen. Als Drop gibts dann <> 1 Rare Karte der GM
Beschwoerung oder sowas..
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

<> Als Rest : wem es interessiert , in EN gibt es kein Perm mount, ausser die special wie JOC mount und im Promo, man bekommt kein 3 meridian bei jedem run, perm fashion gab es mal im angebot, dann wurden diesen weggenommen und mit 30 tage ergaenzt, da es aber keinen interessiert lasse ich sein mit dem EN vrs und da sich auch keine Bedankt bei den EN Spielern fuer Ihren Wissen & Informationen dann muss man auch nicht weiter ueber das EN thema diskutieren.

<> Ich finde das Forum war vielmehr Interessant, Anspruchvoller, belebter und aufregender vor/waehrend dem OB/CB und hoffe manch eine hier weiss wovon ich hier rede.

Ich nehme mir mal nen Qi-Pille um mich nach diesen langen Antwort zuberuhigen.
(habe zu lange geschrieben, so dass andren vllt. schon was dazu geschrieben haben in der Zwischenzeit)

32

Wednesday, September 25th 2013, 2:26pm

Wie wäre es den mit dem oft geforderten Auktionhaus.

Da könnte man doch eine Funktion dann einbauen das man das zu kaufende Item entweder mit Gold bezahlt oder mit Ignots, da müsste nur eben ein fester Wechselkurs für Gold/Ignots seitens gamigo festgelegt werden.

33

Wednesday, September 25th 2013, 6:03pm

Betrug ist bei Onlienpublishern häufig verbreitet. Leider biete in diesem Fall auch die Polizei keine adäquate Hilfe, da die Betrugsgfälle häufig außerhalb der Strafverfolgung liegen. Wie bereits gesagt stammt der meiste Betrug von Goldsellern, welche dann in östlichen Ländern sitzen, welche nicht strafrechtlich verfolgt werden können.
Der Schaden den Betrüger bei Onlinespielen anstellen, ist immer größer, je einfacher diese das gestohlene unter das Volk bringen können. Einfacher Vergleich:

Wenn z.B. ein Spieler sich derzeit Ingots kauft und diese nun für Gold verkaufen möchte, muss er erst einmal mit einem Spieler kommunizieren, bevor er seine Ware absetzen kann. Kann er es aber anonym über die Handelsfunktion, hat er schon eine Hemmschwelle gespart.

Ebenfalls sind auch die von dir als "Sicher" bezeichneten Bezahlmethoden nie so sicher. Wenn es danach ginge, dürfte als einzige Bezahlmethode eine Überweisung dienen, da diese nicht zurückgeholt wird. Da es dann aber weniger Spieler gibt, die legal Cash kaufen, verzichten wir lieber auf die mögliche Umsatzsteigerung (welche mit Betrug verbunden sein wird und damit auch wieder mit erhöhten Aufwand) durch einen Ingot Handel.


Sinnvoller wäre es sicher gewesen einfach zu sagen "Ingot-Trade wird auf dem deutschen Server nicht kommen" - fertig ... aber diese Begründung ist absolut unsinnig, da Gamigo selbst bereits seit langem diese Funktion auf dem anderen Server unterstützt und bis heute noch nicht wegen "erhöhtem Betrugsrisiko" eingestellt hat ... ich kann über das "GAS" für beide Versionen Ingots kaufen und mir stehen die gleichen Bezahloptionen zur Verfügung ... aber im EN darf ich meine Ingots handeln und hier nicht weil es beim Einkauf der Ingots zu Betrügereien kommen kann? ... also wer auch immer diese Aussage zu verantworten hat, möge mir doch bitte einmal begründen wie es hier zu einem erhöhten Betrugsrisiko kommen kann, wenn ich das gleiche Bezahlsystem über die gleiche Website nutze?
Gildenleader der Gilde Eternity
Sylphiel (Yang/Yin) · Miaka (Pole/Sabre) · Chiriko (Bow/Sabre) · Tamahome (Sword/Sabre) · Nuriko (Heal/Zither)

Bolrock

Intermediate

Posts: 247

Location: Tangu

Occupation: Schmelzer, Sammler, DamageDealer

  • Send private message

34

Wednesday, September 25th 2013, 7:20pm

Hey diablo,

Hat England da vielleicht ne andere gesetz oder rechtslage? Oder zählen da auch deutsche gesetze weil der sitz des publishers in deutschland ist?
Bei Amerikanischen games sind da auch viele dinge anders aufgrund der Rechtslagen
Gruß aus dem Ostland

Level: 60
Klasse: Bogen/Zweihand
Gilde: EliteDragons / Baihu Anführer
gamigo member since 08.2008

Pyrokhar

Game Admin

Posts: 685

Occupation: Game Admin

  • Send private message

35

Wednesday, September 25th 2013, 9:56pm

Hallo,

das auf der englischen (amerikanischen) Version der Ingot Handel aktiv ist, liegt daran, dass Loong EN der Tochtergesellschaft der gamigo AG in New York als Publisher gehört.
Diese haben in der Tat ein selbstständiges Befugnisfeld.


Gruß,
Pyrokhar

RessiX

Intermediate

  • "RessiX" has been banned

Posts: 308

Occupation: Verschwörungstheoretiker, Philosoph, Healer aus Leidenschaft

  • Send private message

36

Wednesday, September 25th 2013, 11:17pm

Hey diablo,

Hat England da vielleicht ne andere gesetz oder rechtslage? Oder zählen da auch deutsche gesetze weil der sitz des publishers in deutschland ist?
Bei Amerikanischen games sind da auch viele dinge anders aufgrund der Rechtslagen


wenn der sitz des publishers sowie der serverstandort in Deutschland sind, gilt selbstverständlich deutsches recht, egal in welchen ländern der dienst angeboten wird.

Hallo,

das auf der englischen (amerikanischen) Version der Ingot Handel aktiv ist, liegt daran, dass Loong EN der Tochtergesellschaft der gamigo AG in New York als Publisher gehört.
Diese haben in der Tat ein selbstständiges Befugnisfeld.


Gruß,
Pyrokhar

da diese tochtergesellschaft scheinbar ihren sitz im ausland hat, und vermutlich auch die server sich im ausland befinden, findet das deutsche gesetz dort keine beachtung.

aber da das internet ja "für uns alle noch neuland" ist (vielen dank für dieses immer wieder amüsante zitat, Frau Merkel), kann man nur hoffen das es bald international gleichgestellte datenschutz- und onlinerechtsgesetze gibt. allerdings müssten die regierungen dieser welt sich diesbezüglich erstmal miteinander in verbindung, setzen anstatt ständig nur gemeinschaftlich paranoia gegen vermeintliche terroristen zu thematisieren. Die NSA-affäre ist nicht der einzige punkt der zeigt, dass es ohne international gleiche gesetze im umgang mit einem internationalen netzwerk einfach nicht funktionieren kann. leider begreiffen die verantwortlichen das nicht. sie denken ja bis heute, dass daten die von deutschen computern auf deutsche server gesendet werden, von der NSA nicht ausgelesen werden können. das ist falsch... die daten gehen NIE den kürzesten weg, sie werden erst 25.9475x um den gesamten globus, bis sie ihr ziel erreichen. auf diesem weg kann jeder staat problemlos daten abgreifen und nach lust und laune für sich oder gegen uns verwenden.

37

Wednesday, September 25th 2013, 11:59pm

Der Standort der Tochterfirma ist hierbei doch vollkommen irrelevant!

Bei jeder Bezahlmethode sind die Betrugsmöglichkeiten doch immer noch die gleichen - egal ob der Ingot-Handel vorhanden wäre oder nicht ...

... abgesehen davon - wenn ich bei Loong EN auf "Gamecash kaufen" gehe, so wird mir unter den AGB "Registergericht: Amtsgericht Hamburg" angezeigt ... also wenn ich für die EN-Version mir Ingots kaufe, ist der Gerichtsstand für mich eindeutig Deutschland ... somit ist bei einem eventuellen Betrugsversuch ebenfalls die gamigo AG; Behringstr. 16b; 22765 Hamburg betroffen und es wird vor einem deutschen Gericht nach den aktuell gültigen Gesetzen Deutschlands verhandelt ...

... also ich habe kein Problem wenn ihr keinen Ingot-Handel wollt und lieber die Spieler vergraulen wollt, die dann im Spiel ggf. betrogen werden statt über diese Funktion noch Geld zu machen ... aber möge man mir doch bitte einmal erklären wo hier ein erhöhtes Risiko vorliegt ...

· Die Bezahlmöglichkeiten bestehen auch ohne Ingot-Handel
· Das Risiko besteht bei den Bezahlmöglichkeiten und nicht beim Ingot-Handel selbst
· Der Gerichtsstand ist abhängig von dem jeweiligen Land in dem ich mich befinde, bzw. von der Website über die ich Gamecash kaufe (laut AGB)

... und das bei beiden Servern ...
Gildenleader der Gilde Eternity
Sylphiel (Yang/Yin) · Miaka (Pole/Sabre) · Chiriko (Bow/Sabre) · Tamahome (Sword/Sabre) · Nuriko (Heal/Zither)

Posts: 131

Occupation: Student

  • Send private message

38

Thursday, September 26th 2013, 12:03am

Gut, Anfangs Perma Mount nicht zumachen hat mich jetz ueberedet aber ich verstehe halt nicht das 48* vom jetzigen Wert. Promo idee - Ja aber
wenn man ein Permanentes Mount einführen wollte und man davon ausgeht, dass das Spiel noch 4-5 Jahre (gut) läuft, dann müsste das perm. Mount den 48-fachen Wert haben.


48 weil: 4 Jahre = 48 Monate (* 600 Ingots) - wäre eine gute Summe Geld, die denke ich keiner bezahlen wollen würde.


zum Ingame-Ingot-Trade:

Verstehe auch nicht, warum das nicht machbar sein sollte, bzw. warum das unsicher sein soll.
Einer kauft sich Ingots, macht seinen eigenen Goldpreis dafür und das können dann andere Spieler kaufen - es wäre sogar sicherer als jetzt mit der Geschenkfunktion.
Der einzige Nachteil, den ich darin sehe, ist, dass dadurch mehrere Spieler auf das System zurückgreifen würden und evtl. weniger Leute Ingots mit echtem Geld kaufen würden, da man es ja auch durch den Into-Trade bekommen könnte.
Andererseits könnten Leute, die kein Gold haben, dafür aber Geld für Ingots sich so leichter Gold "verdienen".
Seid ihr das Essen ? - Nein, wir sind der Jäger.

Pyrokhar

Game Admin

Posts: 685

Occupation: Game Admin

  • Send private message

39

Thursday, September 26th 2013, 12:04am

Hallo,

da hast du Recht. Mit dem Vergleich zur amerikanischen Tochter wurde nur die Frage beantwortet, weshalb es dann bei der anderen Version eingeführt wurde. Dies hat der Produktmanager bzw. die Firma in USA entschieden und da gamigo AG in Deutschland Loong nun übernommen hat, weil es die deutsche Version gibt, hat der Ingot Handel dort noch Bestandsschutz. Richtig wäre es, ihn nun auch in der englischen Version zu deaktivieren.


Gruß,
Pyrokhar

40

Thursday, September 26th 2013, 4:08am

Das ist doch mal eine Aussage mit der man Leben kann - unter diesen Gesichtspunkten kann ich das nun auch nachvollziehen.

Dann gleich eine andere Frage dazu - wenn ein Ingot-Trade nicht möglich ist, wäre es ggf. machbar darüber nachzudenken ob man die Ingots nicht auch in die Handelsfunktion integrieren könnte?

So könnte man zumindest sicher Ingots gegen Gold oder andere Items tauschen und dann die Waren entsprechend selbst aus dem Shop kaufen ... das verhindert ebenfalls Betrügereien (wer beim Handeln mit 2x bestätigen nicht aufpasst ist nun wirklich selbst schuld) und entspricht nicht der EN-Funktion ...

... oder ist es generell unerwünscht, dass man Ingots handeln kann?
(kann ich mir zwar nicht vorstellen - die Geschenk-Funktion gibt es ja auch nicht umsonst - aber wäre ja möglich :P)
Gildenleader der Gilde Eternity
Sylphiel (Yang/Yin) · Miaka (Pole/Sabre) · Chiriko (Bow/Sabre) · Tamahome (Sword/Sabre) · Nuriko (Heal/Zither)

Similar threads