You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Loong Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Tancair

Beginner

  • "Tancair" started this thread

Posts: 49

Location: Gildenhalle der Glühwürmchen

Occupation: göttlicher Sammler

  • Send private message

1

Wednesday, November 20th 2013, 12:59pm

Mehrere Spieler im gleichen Haushalt

mal eine Frage (Anregung/Bitte ... wie auch immer) an die GM:

Bitte erstellt mal eine FAQ, wie man sich verhalten soll - bzw. was man beachten soll - wenn mehrere Personen im gleichen Haushalt Loong spielen (wollen).

Weder in den Ingameregeln noch in den FAQ steht etwas "offizielles" dazu.
Lediglich die AGB "verbieten" Multiaccounts.

Aber wie unterscheidet ihr, ob mehrere Personen vor den eröffneten Clients in einem Haushalt ( = gleiche IP) sitzen - oder es sich um einen "Multi" handelt? (außer bei jenen Usern, die es sowieso immer wieder im Chat zugeben ... )

Meine Frau spielt Loong, ich spiele Loong. Meist sind wir zur gleichen Zeit on. Wie können wir uns davor "schützen", dass bei der nächsten "Bannwelle" auch unsere Accounts gesperrt werden - weil jmd "entdeckt" dass da ja auch unsere 2 Accounts über die gleiche IP zocken ...
Vor allem - wo man ja bei loong einiges machen kann, ohne dauernd vor dem pc sitzen zu müssen (z.B.: shop - da reicht es doch alle "heilige Zeiten" mal nachzulegen / Vitalität aufladen dauert ewig und beim warten dass die vit wieder voll ist kann man sich ruhig auch mal in die Badewanne legen oder einkaufen gehen und ist noch immmer nicht voll wenn man zurück ist ... )
Nächstes "Problemchen": unser Sohnemann würde sich das Game auch gerne ansehen. Er hat aber derzeit keinen eigenen I-Net-zugang in seiner Wohnung. Daher könnte er auch "nur" zocken, wenn er bei uns auf Besuch ist.
Oje - noch ein Account welcher dann über die gleiche IP laufen würde ...


Die üblichen Antworten bisher waren ja:

von
- bei verschiedenen Personen ist ja kein Problem, ist ja kein Multi (bisher war noch niemand bei uns auf Besuch und hat dies kontrolliert ... )
- sicherheitshalber einen GM oder den Support anschreiben (kommt dann jmd kontrollieren, ob es mich, meine Frau und meinen Sohn überhaupt gibt?)
bis hin zu:
- am besten nur ein Account im Haushalt. Soll doch einer über ´nen Stick spielen (wäre andere IP - aber viel teurer ...)
- ...

Bitte erstellt doch eine FAQ dafür - oder nehmt es in die Ingameregeln auf. Damit auch für uns Spieler eine eindeutige Vorgangweise erkennbar und nachvollziehbar ist. Es hilft uns Usern wenig weiter, wenn verschiedene GM komplett andere Antworten geben, wenn man das Thema anspricht - mal abgesehen von den "üblichen Kandidaten" unter den Usern die sowieso überall dazwischentippseln, herumnörgeln, meckern, komplett vom Thema abweichen und sowieso alles besser wissen aber selbst gerne gegen jegliche Regeln verstoßen ...

Ich hätte auch kein Problem damit, wenn es hier im Forum einen Thread geben würde, wo man sich ganz einfach eintragen kann (Papa - Account XXX / Mama - Account YYY / Sohn - Account ZZZ / große Tochter - Account AAA / kleine Tochter - Account BBB / ...). Das hatten wir mal in einem Browsergame - war denkbar einfach und hat eigentlich recht gut funktioniert.

lg.
Tancair

2

Wednesday, November 20th 2013, 1:18pm

An loong.de@gamigo.com eine EMail mit ->

Dein Account Name plus allen Chars
Den Account Name deiner Frau + Chars

zB.

Hallo,
Ich würde gerne einen Familien Account anmelden. Hier dazu die Daten ->

Mein Account und Chars
----------------------------------
HIRCUJA = ChuAn , xxxxx , xxxxx , xxxxx

Account von Sohn und Chars
---------------------------------------
marcoxxxx = Chulu , xxxxx

Mit Freundlichen Grüßen

xxxx xxxxx


Es wird dann geprüft (wie weiss ich nicht, wäre mir aber auch egal :D ) ob alles so Richtig ist.

Das hat Super Funktioniert und sehr schnell. Hoffe konnte damit etwas Helfen....

EDIT für GM´s: Ich hoffe ich durfte das jetzt so schreiben?

This post has been edited 1 times, last edit by "HIRCUJA" (Nov 20th 2013, 1:27pm)


3

Wednesday, November 20th 2013, 2:57pm

Es ist auch EUCH nicht erlaubt

Jetzt auf ein mal heisst es das mehrere Spieler gebannt werden weil sagen wir mal mehr als 2 Personen über EINE Ip Spielen? Und es Stand NIRGENDWO? Auch ich habe Rechtliche Kenntnisse und weiss das euch dieses untersagt ist AUCH wenn ihr das Hausrecht habt . Da ihr es NIRGENDWO Angemeldet habt das man da eine E-mail hin Schreiben soll wenn es mehrere Spieler in einem Haushalt gibt. Auch bei mir is dieses der Fall.Selbst wenn solch eine E-Mail an euch Gm`s ankommt.:Wie Unterscheidet ihr es trotzdem? Kann ja alles auch gelogen sein. Reine Willkür? Langeweile? Ich weiß es nicht und erbitte eine Antwort . Danke

4

Wednesday, November 20th 2013, 3:24pm

Würde mich auch mal interessieren, wie das festgestellt wird :)
Aber so wie ich unser "tolles" Team kenne kommt wieder "Leider können wir keine Auskünfte zu Sanktionen geben, da diese dem Datenschutz unterliegen."


Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.

This post has been edited 1 times, last edit by "ScryX" (Nov 20th 2013, 3:25pm)


5

Wednesday, November 20th 2013, 3:29pm

Das kann es doch echt nicht sein. Wir leben mit 8 Personen in EINEM Haushalt und Mindestens 4-5 Spielen solch Spiele... Meist schau ich sie mir vorher an die Spiele und wir Spielen alle über die selbe IP ...Keine Auskunft von sanktionen? Eine Frechheit ist es. Wenn ich deswegen gesperrt werde,werde ich hier und auch kein anderes Spiel von Gamigo mehr Spielen. Auch Loong wird es aus eben diesem grund auch dann nicht lange geben. Weil sie es NICHT Feststellen können wem diese Acc´s gehören. Sollten lieber Schauen das sie es in die Agb´s mit von Anfang an rein schreiben. Oder sich um Quests ect kümmern.

6

Wednesday, November 20th 2013, 3:33pm

Das kann es doch echt nicht sein. Wir leben mit 8 Personen in EINEM Haushalt und Mindestens 4-5 Spielen solch Spiele... Meist schau ich sie mir vorher an die Spiele und wir Spielen alle über die selbe IP ...Keine Auskunft von sanktionen? Eine Frechheit ist es. Wenn ich deswegen gesperrt werde,werde ich hier und auch kein anderes Spiel von Gamigo mehr Spielen. Auch Loong wird es aus eben diesem grund auch dann nicht lange geben. Weil sie es NICHT Feststellen können wem diese Acc´s gehören. Sollten lieber Schauen das sie es in die Agb´s mit von Anfang an rein schreiben. Oder sich um Quests ect kümmern.



Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.

7

Wednesday, November 20th 2013, 3:35pm

Ja ist doch wahr...Weil ich glaube nicht das ein GM oder sonst einer von gamigo zu jedem nun nach hause kommt und es kontrolliert....Für so etwas is auch Zeit da..aber nicht für Qeusts und ähnlichem was sie vorher schon wussten?

This post has been edited 1 times, last edit by "Resque" (Nov 20th 2013, 3:37pm) with the following reason: Zu wenig


8

Wednesday, November 20th 2013, 3:36pm

Wieso Zitierst du meinen Satz? :-D

weil ich dazu etwas geschrieben/gepostet hab?! :D


Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.

9

Wednesday, November 20th 2013, 3:37pm

Ja sorry nicht gesehen :-D Mein Pc ist etwas zu langsam dafür mit Laden xD

Pentagrama

Intermediate

Posts: 268

Location: Luhschan

Occupation: Vize der Firefly

  • Send private message

10

Wednesday, November 20th 2013, 11:36pm

Ich bin ja mal gespant ob wir darauf überhaupt mal ne offizielle Antwort bekommen ?
Pentagrama
Vize Der Firefly´s
Wir sind die Glühwürmchen wir bringen die Nacht zum leuchten .
Wer recht schreib Fehler findet darf sie einfach Kommentarlos behalten

RessiX

Intermediate

  • "RessiX" has been banned

Posts: 308

Occupation: Verschwörungstheoretiker, Philosoph, Healer aus Leidenschaft

  • Send private message

11

Thursday, November 21st 2013, 1:19am

das alte, leidige thema mit den multiaccs...

tatsache ist: sie KÖNNEN es nicht kontrollieren. bannen sie also willkürlich? klare antwort: JA!

viele hier regen sich schon drüber auf, dass mehrere User in einem haushalt die selbe IP nutzen, wobei dies noch der einfachste sachverhalt ist... es gibt andere technicken als DSL. Z.B. Kabel oder auch Öffentliche Hotspots. woher sol man den wissen wer alles an einem öffentlichen hotspot hängt und wer davon Loong zockt? Bei kabel-Deutschland ist es in etwa das selbe spiel, in einem stadtteil gitbt es einen knoten der das kabelnetz mit dem DSL-netz verbindet, dieser knoten stellt zugleich die nach aussen sichtbare IP dar und alle Kabel-Deutschland-user die an diesem Knoten angeschlossen sind haben also die selbe IP... muss ich, als KD-Kunde, jetzt meinen ganzen stadtteil ablaufen und etliche tausend menschen befragen ob sie zufällig auch Loong spielen?

Multi-Bann per IP war vielleicht 19-hundert-dickmilch mal ne möglichkeit, als nur 5 leute pro km² überhaupt nen internetzugang hatten. heutzutage ist diese methode einfach nichtmehr durchsetzbar. und solange das internet hauptsächlich auf IPv4 basiert wird sich dass auch nicht ändern, es wird eher noch schlimmer werden, da langsam die verfügbaren IPv4 adressen knapp werden. und ich denke es wird noch ne ganze weile dauern bis sich IPv6 durchsetzt.

@ Gamigo:
ihr wollt multiaccounts effektiv verhindern? da sehe ich nur eine einzige möglichkeit: lasst eich bei der accountregistrierung die Personal-daten zukommen (Personalausweisnummer etc.). damit wäre auch gleich das thema "ungültiger account wegen nicht vertragsfähigem besitzer" sprich das "Kiddie-Problem" gelöst! rechtlich stellt das kein problem dar. die andere frage wäre allerdings, ob sich die spieler das gefallen lassen würden... ich persönlich würde keiner dubiosen internetgesellschaft meine persönlichen daten zukommen lassen.

Badkarma

Trainee

Posts: 61

Location: Frankfurt am Main

  • Send private message

12

Thursday, November 21st 2013, 10:30am

Doch sie können es bedingt kontrollieren.
Zumindest ob die alle vom gleichen Rechner zeitgleich kommen oder nicht.
Denn in einer Familie spielen sicher nicht alle vom gleichen Rechner.
viele hier regen sich schon drüber auf, dass mehrere User in einem haushalt die selbe IP nutzen, wobei dies noch der einfachste sachverhalt ist... es gibt andere technicken als DSL. Z.B. Kabel oder auch Öffentliche Hotspots. woher sol man den wissen wer alles an einem öffentlichen hotspot hängt und wer davon Loong zockt? Bei kabel-Deutschland ist es in etwa das selbe spiel, in einem stadtteil gitbt es einen knoten der das kabelnetz mit dem DSL-netz verbindet, dieser knoten stellt zugleich die nach aussen sichtbare IP dar und alle Kabel-Deutschland-user die an diesem Knoten angeschlossen sind haben also die selbe IP... muss ich, als KD-Kunde, jetzt meinen ganzen stadtteil ablaufen und etliche tausend menschen befragen ob sie zufällig auch Loong spielen?
Und jeder Spieler in deinem Ort spielt auch mit der gleichen MAC-Adresse?

Sicher wenn Du von5-6 Rechnern aus gleichzeitig mit der selben IP on bist wirds schwierig mit dem Nachweis denn dann hast Du 5 MAC-Adressen aber wenn 5 User gleichzeitig mit der selben MAC-Adresse online sind ist es doch sehr wahrscheinlich das da nicht 5 Leute davor sitzen. Bei den meisten Protokollen wird nämlich genau deshalb die MAC-Adresse mit gesendet.

Für den Fall das Du nicht weist wo die MAC-Adresse generiert wird das ist die von deiner Netzwerkkarte. Und jede Netzwerkkarte hat ihre eigene Nummer die sich aus Herstellernummer Typennummer Seriennummer und einer Fortlaufende Nummer zusammen setzt somit ist eine MAC-Adresse einmalig weltweit.

Und wer nichts zu Verbergen hat gibt im Gamigo Accountsystem einfach seine Daten an Dann kann man auch einen Abgleich machen.


„Wenige sind imstande, von den Vorurteilen der Umgebung abweichende Meinungen gelassen auszusprechen;
die meisten sind sogar unfähig, überhaupt zu solchen Meinungen zu gelangen.“
Quelle: Zitat von Albert Einstein

RessiX

Intermediate

  • "RessiX" has been banned

Posts: 308

Occupation: Verschwörungstheoretiker, Philosoph, Healer aus Leidenschaft

  • Send private message

13

Thursday, November 21st 2013, 11:54am

die MAC-adresse darf gamigo nicht auslesen, dazu bedarf es einer richterlichen verfügung. ich denke nicht das gamigo diese hat. zudem sie diese auch für jeden einzelnen account anfordern müsste...

das eine Mac-adresse einzigartig ist, ist auch nicht ganz korrekt... man kann seine MAC-adresse jederzeit beliebig verändern wenn man weis wie es geht... wiedermal ein fall von gefährlichem halbwissen hier im forum -.-


Und wer nichts zu Verbergen hat gibt im Gamigo Accountsystem einfach seine Daten an Dann kann man auch einen Abgleich machen.


Ja ne, is klar... der Überwachungsstaat is auch nur für leute gefährlich die was zu verbergen haben, richtig?

booah... die menschheit is so dumm... wenn ich sowas lese könnte ich grad kotzen -.-



So etwas über die IP zu machen, wäre ja auch Blödsinn, da viele Provider dynamische IPs nutzen. Das merkt ihr ja daran, das sich z.B. eure IP ändert, wenn ihr euren Router neu startet, oder wenn ihr das Modem neu startet.

Liebe Grüße

Keldron


es ist total unerheblich ob und wieoft die IP wechselt, da lediglich nachgeschaut wird ob mehrere accs GLEICHZEITIG mit GLEICHER IP online sind.

This post has been edited 2 times, last edit by "RessiX" (Nov 21st 2013, 12:00pm)


14

Thursday, November 21st 2013, 12:04pm

da stimm ich Ressi zu
und solange Multi als verbot gilt
leben alle Haushaltsacc. mit selber IP auf eigene Gefahr :thumbsup:

Pyrokhar

Game Admin

Posts: 685

Occupation: Game Admin

  • Send private message

15

Thursday, November 21st 2013, 12:08pm

die MAC-adresse darf gamigo nicht auslesen, dazu bedarf es einer richterlichen verfügung. ich denke nicht das gamigo diese hat. zudem sie diese auch für jeden einzelnen account anfordern müsste...

das eine Mac-adresse einzigartig ist, ist auch nicht ganz korrekt... man kann seine MAC-adresse jederzeit beliebig verändern wenn man weis wie es geht... wiedermal ein fall von gefährlichem halbwissen hier im forum -.-

Hallo RessiX,

das stimmt so leider nicht ganz.
Wenn dein Client auf einen Server zugreift, wird automatisch eine IP & MAC Adresse übertragen. Es gibt kein rechtliches Verbot, die MAC Adresse übermitteln zu lassen. Auch bedarf es keine richterlichen Verfügung eine MAC Adresse zu speichern. Das einzige was bei einer MAC Adresse zu beachten ist, ist dass diese ganz normal dem Datenschutz unterliegt, weil mithilfe des MAC Adresse viel Unfug angestellt werden kann.

Auch ist es nicht ganz richtig, dass die MAC Adresse geändert werden kann. Man kann zwar eine neue davorschalten, aber heutzutage wird von den meisten Programmen noch immer die alte, richtige Adresse übermittelt.

Es ist auch in der Spielebranche heutzutage üblich, dass es keine IP-Blocks mehr gibt, sondern MAC Blocks bei einem Hausverbot, da dieses in der Regel nicht umgangen werden kann.

Nun aber wieder zum eigentlichen Thema:

Wenn in einem Haushalt mehrere Personen leben, so kann dies theoretisch bei gamigo angemeldet werden. Ist aber eigentlich nicht notwendig, da die AGB ganz klar regeln, dass pro Nutzer nur ein Account bestehen darf. Wenn jetzt mehrere Benutzer bestehen, welche jedoch von gamigo nicht unterschieden werden können (gleiche IP/MAC Adresse), so kann sich gamigo auf die AGB berufen und sagen, dass ein Nutzer (nach Identifikation von gamigo) mehrere Accounts verwendet. Nun ist es am "Benutzer", nachzuweisen, dass er selbst nur einen Account besitzt.


Gruß,
Pyrokhar

RessiX

Intermediate

  • "RessiX" has been banned

Posts: 308

Occupation: Verschwörungstheoretiker, Philosoph, Healer aus Leidenschaft

  • Send private message

16

Thursday, November 21st 2013, 12:09pm

da stimm ich Ressi zu
und solange Multi als verbot gilt
leben alle Haushaltsacc. mit selber IP auf eigene Gefahr :thumbsup:


praktisch ist es so... rechtlich ist dieses verhalten von gamigo nicht korrekt. aber was interessiert es gamigo, die kleinen gamer werden sich ja doch keinen anwalt holen wegen sowas

RessiX

Intermediate

  • "RessiX" has been banned

Posts: 308

Occupation: Verschwörungstheoretiker, Philosoph, Healer aus Leidenschaft

  • Send private message

17

Thursday, November 21st 2013, 12:15pm

Da doppelposts hier ja sceinbar nicht geahndet werden, erspar ich mir die mühe des editierens...
die MAC-adresse darf gamigo nicht auslesen, dazu bedarf es einer richterlichen verfügung. ich denke nicht das gamigo diese hat. zudem sie diese auch für jeden einzelnen account anfordern müsste...

das eine Mac-adresse einzigartig ist, ist auch nicht ganz korrekt... man kann seine MAC-adresse jederzeit beliebig verändern wenn man weis wie es geht... wiedermal ein fall von gefährlichem halbwissen hier im forum -.-

Hallo RessiX,

das stimmt so leider nicht ganz.
Wenn dein Client auf einen Server zugreift, wird automatisch eine IP & MAC Adresse übertragen. Es gibt kein rechtliches Verbot, die MAC Adresse übermitteln zu lassen. Auch bedarf es keine richterlichen Verfügung eine MAC Adresse zu speichern. Das einzige was bei einer MAC Adresse zu beachten ist, ist dass diese ganz normal dem Datenschutz unterliegt, weil mithilfe des MAC Adresse viel Unfug angestellt werden kann.

Auch ist es nicht ganz richtig, dass die MAC Adresse geändert werden kann. Man kann zwar eine neue davorschalten, aber heutzutage wird von den meisten Programmen noch immer die alte, richtige Adresse übermittelt.
da hat einer keine ahnung, dafür aber jede menge davon... weisst du überhaupt wie deine hardware funktioniert?

Es ist auch in der Spielebranche heutzutage üblich, dass es keine IP-Blocks mehr gibt, sondern MAC Blocks bei einem Hausverbot, da dieses in der Regel nicht umgangen werden kann.
Aha, man kann sich keine neue netzwerkkarte für unter 10€ kaufen? xD

Nun aber wieder zum eigentlichen Thema:

Wenn in einem Haushalt mehrere Personen leben, so kann dies theoretisch bei gamigo angemeldet werden. Ist aber eigentlich nicht notwendig, da die AGB ganz klar regeln, dass pro Nutzer nur ein Account bestehen darf. Wenn jetzt mehrere Benutzer bestehen, welche jedoch von gamigo nicht unterschieden werden können (gleiche IP/MAC Adresse), so kann sich gamigo auf die AGB berufen und sagen, dass ein Nutzer (nach Identifikation von gamigo) mehrere Accounts verwendet. Nun ist es am "Benutzer", nachzuweisen, dass er selbst nur einen Account besitzt.
ach so... ich dachte in deutschland müsste die schuld nachgewiesen werden und nicht anders herum... im zweifen FÜR den angeklagten... naja, zum glück hat da gamigo seine eigene Hausdiktatur... ich wünsche euch wirklich von ganzem herzen dass ihr mal so richtig schön verklagt werdet!

Gruß,
Pyrokhar

This post has been edited 1 times, last edit by "RessiX" (Nov 21st 2013, 12:16pm)


18

Thursday, November 21st 2013, 12:24pm

Auch wenn ich RessiX nicht leiden kann, aber dieses mal muss ich ihm auch mal recht geben.....
Ich versuche derzeit nachzuweisen das ich nicht alleine bei mir im Haushalt sitze, doch eigentlich wäre Gamigo in diesem Falle zuständig mir zu beweisen das ich es angeblich alleine bin, was nicht der Fall ist!!!
Aber was macht man nicht alles um seinen Account wieder zu bekommen!!!!

LG
Toraya

Wer zweideutig denkt, hat eindeutig mehr Spaß :-D

Badkarma

Trainee

Posts: 61

Location: Frankfurt am Main

  • Send private message

19

Thursday, November 21st 2013, 12:28pm

die MAC-adresse darf gamigo nicht auslesen, dazu bedarf es einer richterlichen verfügung. ich denke nicht das gamigo diese hat. zudem sie diese auch für jeden einzelnen account anfordern müsste...

das eine Mac-adresse einzigartig ist, ist auch nicht ganz korrekt... man
kann seine MAC-adresse jederzeit beliebig verändern wenn man weis wie
es geht... wiedermal ein fall von gefährlichem halbwissen hier im forum
-.-

Ja ne, is klar... der Überwachungsstaat is auch nur für leute gefährlich die was zu verbergen haben, richtig?
booah... die menschheit is so dumm... wenn ich sowas lese könnte ich grad kotzen -.-
Ja ist klar jetzt wieder auf Überwachungsstaat kommen?
Seit wann ist Gamigo staatlich?

Und alle regen sich auf über den Überwachungsstaat und schreiben dann in Facebook und Co
Was glaubst Du wieviele da ihr leben breit treten und dann auf Datenschutz plädieren.

Die besten schreiben sogar Einladungen an einbrecher den sie Posten sogar wann sie nicht zuhause sind.

Und zur MAC die darf sehr wohl ausgelesen und gespeichert werden, und sicher kann man eine Netzwerkkarte austauschen und wieviele machen dieses weil sie es wissen? Mit dem richtigen Wissen kann man viel umgehen aber 90% der Leute haben WLAN und das auszutauschen ist teurer wie 10 Euro.

Aber schön das Du dein Halbwissen als gefährlich siehst und es einsiehst das Du nur Halbwissen hast.


„Wenige sind imstande, von den Vorurteilen der Umgebung abweichende Meinungen gelassen auszusprechen;
die meisten sind sogar unfähig, überhaupt zu solchen Meinungen zu gelangen.“
Quelle: Zitat von Albert Einstein

This post has been edited 1 times, last edit by "Badkarma" (Nov 21st 2013, 12:28pm)


Pyrokhar

Game Admin

Posts: 685

Occupation: Game Admin

  • Send private message

20

Thursday, November 21st 2013, 12:28pm

Auch wenn ich RessiX nicht leiden kann, aber dieses mal muss ich ihm auch mal recht geben.....
Ich versuche derzeit nachzuweisen das ich nicht alleine bei mir im Haushalt sitze, doch eigentlich wäre Gamigo in diesem Falle zuständig mir zu beweisen das ich es angeblich alleine bin, was nicht der Fall ist!!!
Aber was macht man nicht alles um seinen Account wieder zu bekommen!!!!

LG
Toraya

Hallo.

Hierfür gibt es aber doch kein Problem?
Einfach GAS System ausfüllen und sich mit Hilfe des Personalausweises Identifizieren.

Das Problem tritt erst dann auf, wenn vom gleichen Rechner zeitgleich zwei Accounts online waren.


Gruß,
Pyrokhar

Similar threads