You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Loong Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Chillrunner

Intermediate

  • "Chillrunner" started this thread

Posts: 186

Location: Hamburg

Occupation: Community Manager

  • Send private message

1

Friday, January 10th 2014, 12:52pm

„Spieler der Woche 2/2014“: Azuron




Charname: Azuron
Level: 53
Grund der Ernennung: Adventskalenderkiller (8-mal beim Adventskalender abgeräumt)

Hallo Community,

ich möchte euch ganz herzlich begrüßen zum ersten Spieler der Woche im neuen Jahr. Wir haben es uns nicht nehmen lassen, den Adventskalender noch einmal statistisch auszuwerten, wer denn die meisten Türchen öffnen durfte, und die ersten drei Platzierungen trennte jeweils nur ein Türchen von einander, aber die Spitzte führte Azuron an, mit 8 geöffneten Türchen. Dies war für uns Grund genug, um Azuron zum Spieler der Woche zu ernennen.

Wer sich selber noch einmal einen Überblick über alle geöffneten Türchen verschaffen möchte, kann dies hier noch einmal gerne nachlesen: Adventskalender Ticker

Azuron war so nett, und stand mir zu einem Interview bereit und hat mir einmal die interessantesten Fragen beantwortet. Aber am besten lest ihr euch das wie immer einmal selber durch.

Das Interview

Hallo Azuron, seit wann spielst Du schon Loong?
Seit dem 31.10.2013 um 17:16 Uhr. Dass der Server neu war, wurde mir erst innerhalb der ersten Spielstunden bewusst.

Was gefällt Dir so richtig gut an Loong?
Ich habe bisher nicht viele verschiedene Online-Spiele gespielt, spiele aber aber seit über vier Jahren ein anderes Fantasy-MMORPG aus dem gamigo-Portfolio. Verglichen mit diesem Spiel gefällt mir in Loong vor allem die geringere Geschwindigkeit im Kampf: Das Verhältnis vom ausgeteilten Schaden zu den Lebenspunkten ist hier viel geringer. Während man in anderen Spielen quasi schon tot umfällt, wenn ein stark überlegener Gegner einen nur schief anguckt, hat man in Loong immer noch sehr viel Zeit, bevor man das Zeitliche segnet. Das gibt einem die Möglichkeit, die Situation und den Gegner zu analysieren und/oder die Flucht zu ergreifen. Und es ist auch weniger frustrierend.

Weiterhin gefällt mir die Art der Bestrafung im Todesfall: Ich bin es gewohnt, beim Tod Erfahrungpunkte im zweistelligen Millionenbereich (und damit unter Umständen den Spielfortschritt mehrerer Tage) zu verlieren. In Loong erleidet man lediglich einige Verletzungen. Die heilen von allein oder man sucht für etwas Geld den Arzt auf. Ich weiß natürlich nicht, wie viele Verletzungen man sich in zukünftigen Spielinhalten so einfängt, aber bisher kann ich sagen: In Loong darf man auch mal Fehler machen, sterben und daraus lernen.

Zuletzt gefällt mir vor allem die Tatsache, dass das Spiel nicht nur dreidimensional aussieht, sondern auch dreidimensionale Positionsdaten verwendet. Fiesta Online hat z.B. ebenfalls eine 3D-Grafik, kennt aber keine echten Höhendaten. Während es dort keine einzige Stelle im Spiel gibt, an der zwei Spieler übereinander stehen können (z.B. auf und unter einer Brücke), kann man in Loong vergnügt auf Laternen springen, über Hausdächer flitzen oder mit einem beherzten Sprung über ein Hindernis Verfolger abschütteln. Auch die damit im Zusammenhang stehenden Sprungquests sind eine willkommene Abwechslung vom allseits bekannten und viel verwendeten "Töte x mal Monster y" oder "Töte Monster y, um x mal Questitem z zu bekommen".

Was gefällt Dir denn nicht so gut an Loong?
Das Mentorensystem in seiner derzeitigen Form, bzw. deren Nutzung: Ein Mentor sollte jemand Erfahrenes sein, der dem Lehrling vor allem beratend zur Seite steht und evtl. helfend eingreift. Das soll letztendlich dazu beitragen, auch aus dem Lehrling einen erfahrenen Spieler zu machen. In der Regel wird aber meist genau das Gegenteil erreicht: Mentoren greifen sich die nächstbesten Lehrlinge, bei denen nur ihre Aktivität im Spiel entscheidend ist, um in möglichst kurzer Zeit mit möglichst vielen Lehrlingen gleichzeitig die Mentorquests abzufrühstücken, um sich damit schnell und einfach Meridiankristalle und weitere Belohnungen abzuholen.

Aufgrund der meiner Meinung nach stark überdimensionierten Erfahrungsbelohnungen der Mentorquests kommen die Lehrlinge derart schnell voran, dass viele Spielinhalte, Gebiete und Quests (auch wichtige Anleitungsquests) gar nicht gespielt werden. Im Ergebnis hat man dann Spieler im auf Level 50, die nicht einmal die Grundlagen beherrschen und kaum mehr wissen als ein Level 5 Spieler, der gerade Talisin verlässt. Und diese werden dann ihrerseits wieder Mentoren. Das kann ja dann was werden... Niemand weiß alles, und man lernt nie aus, keine Frage. Aber wenn jemand seinen Führerschein bekommt, sollte er doch zumindest wissen, wo Gaspedal und Bremse zu finden sind.

Letztendlich ist das Mentorensystem nur ein Werkzeug, und damit weder gut noch schlecht. Entscheidend ist, wie es verwendet wird. Das System mag seine Berechtigung haben, wenn man z.B. bereits einen Bogenschützen über Level 50 hat und einen Zweiten hoch bringen möchte. Derzeit bewirkt das Mentorensystem, dass neue Spieler 2/3 des Spiels einfach im T.e.a.m. ("Toll, ein Anderer macht's!") überspringen. Und das ist wirklich bedauerlich. Mit echtem Mentoring hat das oft wenig zu tun.

(Natürlich gibt es viele Ausnahmen in Form von Mentoren, die sich wirklich kümmern oder Lehrlingen, die aktiv Fragen stellen. Aber das sind eben längst nicht alle.)

Wie sieht so generell Dein Tagesablauf bei Loong aus?
Das lässt sich leider kaum generalisieren, weil durch die Uni jeder Wochentag anders aussieht. So kommt es vor, dass ich bis 21:00 Uhr an der Fakultät zu tun habe oder auch mal bis Mitternacht in der Bibliothek arbeite. Da wird aus dem Tagesablauf in Loong dann eben eher ein Nachtablauf. An anderen Tagen läuft es eher "geregelt" und ich spiele eben nachmittags oder abends. Insgesamt ist immer mehr im Spiel zu tun, als ich mit der verfügbaren Zeit erreichen könnte. Materialien sammeln, wenn die Vitalität voll ist, ansonsten Quests erledigen, mal nach den Elite-Monstern (ehemals Anführer) auf den Karten gucken. Für Instanzen habe ich leider auch weniger Zeit, als ich gerne hätte. Was man eben so macht... Mit wenigen Ausnahmen versuche ich, eigentlich alle Spielefeatures mitzunehmen.

Das Einzige, was ich vor allem im 40er Bereich mit einer relativen Regelmäßigkeit verfolgt habe, ist die Teilnahme an den "Unerfülltes Schicksal"-Events am Dienstag, Donnerstag und Samstag. Das kann ich jedem auch nur empfehlen. Man erhält eine schöne blaue Rüstung, welche vollständig +20% Exp und Münzendrops von Monstern bringt, und erhält dazu noch Porträts, für die man sich bei Bedarf Saure Früchte kaufen kann, um die Stufe der Pets zu steigern. Erfahrungspunkte gibt's auch.

Du bist ja nun Spieler der Woche geworden, weil du am öftesten den Adventskalender gewonnen hast (8x). Hast Du damit gerechnet, dass Du dadurch Spieler der Woche wirst?
Ich habe ja auch die anderen Spieler-der-Woche-Themen verfolgt und hatte dadurch einen gewissen Überblick darüber, mit welcher Art Leistungen man so Spieler der Woche wird. In der Tat gab es die Gedankenspielerei, dass die rege Teilnahme am Adventskalender durchaus in das Schema passt. Allerdings dachte ich dann, dass das Thema "Weihnachten" sich mit MengJiao bzw. XKorundX erledigt hatte.

Wie hat Dir der Adventskalender allgemein gefallen?
Insgesamt sehr gut. Es war immer eine bunte Mischung aus eigentlich zwei verschiedenen Fragetypen: Leichte Fragen, bei denen es ausschließlich auf Geschwindigkeit ankommt, und schwerere Fragen, bei denen es eher auf Recherche-Kompetenz ankommt. Eine persönliche Übergabe (Ingame) der Eventbelohnungen durch den CM am Weihnachtsabend ist auch nicht zu verachten.

Am Ende hatte ich den Adventswichtel-Titel natürlich viel zu oft. Daran bereichern wollte ich mich nicht, also habe ich die Idee vom Event am 1. und 2. Weihnachtsfeiertag einfach fortgeführt:



Insgesamt also eine schöne Idee mit dem Kalender. Einziger Kritikpunkt wäre, dass sich die Fragen im Spiel und im Forum zum Teil gedoppelt haben.

Der Adventskalender hat ja täglich zu unterschiedlichen Zeiten stattgefunden. War es Zufall, dass Du so oft zur richtigen Zeit online warst, oder war es Absicht?
Wie könnte es Absicht sein, wenn die Zeiten unbekannt und unterschiedlich sind? Dazu müsste man ja 24 Stunden am Tag Chat und Forum im Auge haben...
Das Forum läuft im Hintergrund immer, wenn ich spiele. Während Ladebildschirme angezeigt werden oder anderer kleiner Pausen hat man immer mal Zeit, mit Alt+TAB in den Browser zu wechseln und kurz nach neuen Beiträgen zu gucken. So bleibt man auf dem Laufenden und bekommt eben auch Forenevents zeitnah mit.

Der Rest war nicht schwer: Wenn während des Spielens ein Adventskalender-Rätsel erfolgte, wurde danach natürlich sofort ins Forum geguckt, ob es da schon eines gab. Ihr hattet die Fragen ja zeitlich immer nah beieinander gestellt. Nach den ersten paar Tagen konnte man dann natürlich die »Wer ist online?«-Liste im Forum im Auge behalten. Dort ist ja auch ersichtlich, in welchen Themen/Beiträgen sich die User so rumtreiben. Und wenn man dort liest, dass ein gewisser "Chillrunner" gerade eine Antwort im Event-Thread erstellt, muss man nicht Einstein heißen um zu erraten, dass gleich eine Adventskalenderfrage kommt. Dann kann man natürlich sofort mit dem Verfassen oder Recherchieren der Antwort beginnen.

Chillrunner

Intermediate

  • "Chillrunner" started this thread

Posts: 186

Location: Hamburg

Occupation: Community Manager

  • Send private message

2

Friday, January 10th 2014, 12:53pm

Was ist Deine aktuelle Lieblingswaffe?
Gonggongs Seelen Bogen. Ich bin reiner Stangenwaffennutzer und habe nicht eine einzige Bogen-Fähigkeit. Dennoch trage ich meist einen Bogen, um Feinde anzulocken und zusammenzutreiben. Da spielt es dann auch kaum eine Rolle, ob und wie viel Schaden damit verursacht wird.
Das äußere Erscheinungsbild der 20er bzw. 25er Bögen finde ich sehr gelungen. 30er, 40er oder 50er Bögen, die ich ja auch verwenden könnte, sagen mir nicht so zu.

Was ist im Moment Deine Lieblingsrüstung?
Ich mag die blaue Eventrüstung von den Elementstatuen (Veritas-Rüstung, Verwirrt-Set) sehr, die kann man sich wie gesagt schon im 40er Bereich Stück für Stück schon erkämpfen.

Wenn ich mich auf ein Teil festlegen muss, wäre das wohl der "Wechsel Umhang".


Das gute Stück macht seinem Namen alle Ehre. Für den Kampf ist dieser Stofffetzen weitgehend ungeeignet, aber er erhöht die Mobilität zwischen den Kämpfen. Deshalb wechsle ich auch häufig zwischen dem regulären Umhang (mit HP, MP, Rüstung etc.) und diesem "Wechsel Umhang".
Mit Titel, dem Skill "Flieg mit dem Wind" auf Stufe 3 und fünf Flaschen Reiswein erreicht man mit dem Umhang eine Bewegungsgeschwindigkeit von 200%. Das entspricht der Geschwindigkeit einiger Reittiere aus dem Drachenmarkt, und das zu Fuß. ;)

Was ist Dein Lieblingsskill?
"Sprung in die Wolken" macht eine Menge Spaß. Vor allem, wenn man direkt danach "Flieg mit dem Wind" aktiviert. Die eigenen Sprünge werden dann so hoch und weit, dass es einem wirklich fast wie Fliegen vorkommt.

Wenn Du einen Wunsch für Loong frei hättest, was wäre dies für einer?
Hmm... Ich würde mir wünschen, dass für Loong der schwierige Spagat zwischen der Bereitstellung eines "guten Spiels" und wirtschaftlichem Erfolg gelingt. Das sind sicher manchmal komplementäre Ziele, oft jedoch sind sie eher konkurrierend, oder scheinen es zumindest zu sein. (Beispiel: Diskussion zur Einführung permanenter Reittiere)

Letztendlich ist ein wirtschaftlicher Erfolg essentiell, um den Fortbestand des Spiels zu sichern. Und ich denke, das wünschen wir uns alle.

Gibt es etwas, was Du den anderen Spielern an dieser Stelle mit auf den Weg geben möchtest?
Vor allem Spielern, die in Loong neu sind, empfehle ich passend zu meinem Kritikpunkt immer eines: Grämt euch nicht, wenn ihr keinen Mentor findet. Im Gegenteil: Nutzt die Chance und spielt ganz bewusst ohne Mentor bis Level 50. Ihr habt so viel mehr Zeit, euch alle Spielfeatures in Ruhe anzusehen, alles auszuprobieren, Wissen und Erfahrung anzusammeln. Das kann eine hohe Rendite einbringen.

Vielen Dank Azuron, dass Du Dir die Zeit für dieses Interview genommen hast.

Ich habe Azuron um einen Lieblingsscreenshot gebeten und möchte euch diesen nicht vorenthalten.

Lieblingsscreenshot von Azuron

Also liebe Leute, das war es schon wieder für diese Woche mit dem Spieler der Woche. Ich hoffe, dass wir uns auch nächste Woche wieder lesen, wenn es dann wieder heißt "Spieler der Woche". In diesem Sinne wünsche ich euch ein schönen Start ins neue Jahr 2014 und bin mir sicher, dass auch in diesem Jahr jeden Tag die Sonne aufgehen wird!

Bis dann.

Liebe Grüße
Chillrunner

Pentagrama

Intermediate

Posts: 268

Location: Luhschan

Occupation: Vize der Firefly

  • Send private message

3

Friday, January 10th 2014, 1:01pm

Herzlichen Glückwunsch 8)
Pentagrama
Vize Der Firefly´s
Wir sind die Glühwürmchen wir bringen die Nacht zum leuchten .
Wer recht schreib Fehler findet darf sie einfach Kommentarlos behalten

Spalte

Trainee

Posts: 137

Location: Güstrow

Occupation: Macker

  • Send private message

4

Friday, January 10th 2014, 1:12pm

Glückwunsch undso :D


Psydelick

Intermediate

  • "Psydelick" has been banned

Posts: 371

Location: Magic River

Occupation: Mentor

  • Send private message

5

Friday, January 10th 2014, 1:22pm

Quoted

Was gefällt Dir so richtig gut an Loong?
Ich habe bisher nicht viele verschiedene Online-Spiele gespielt, spiele aber aber seit über vier Jahren ein anderes Fantasy-MMORPG aus dem gamigo-Portfolio. Verglichen mit diesem Spiel gefällt mir in Loong vor allem die geringere Geschwindigkeit im Kampf: Das Verhältnis vom ausgeteilten Schaden zu den Lebenspunkten ist hier viel geringer. Während man in anderen Spielen quasi schon tot umfällt, wenn ein stark überlegener Gegner einen nur schief anguckt, hat man in Loong immer noch sehr viel Zeit, bevor man das Zeitliche segnet. Das gibt einem die Möglichkeit, die Situation und den Gegner zu analysieren und/oder die Flucht zu ergreifen. Und es ist auch weniger frustrierend.









Das wird sich mit lvl 100 ändern wen wir die Dragonblood skills haben mit 80 bekommst schon ne kleine Geschmacksprobe^^


6

Friday, January 10th 2014, 2:26pm

Glückwunsch auch von meiner seite.

mfg. Versus

Pamir
Bogen / 1H
Vendetta
Lv 74

Deadman

Beginner

Posts: 2

Location: Hannover

  • Send private message

7

Friday, January 10th 2014, 4:09pm

Herzlichen Glückwunsch Azuron :)

8

Friday, January 10th 2014, 4:36pm

Glückwunsch^^

Wer zweideutig denkt, hat eindeutig mehr Spaß :-D

Akatsuki

Trainee

Posts: 159

Location: Loong DE

Occupation: Kämpfer

  • Send private message

9

Friday, January 10th 2014, 10:27pm

Glückwunsch



Charaktäre : Unbekannt (Haupt) - Unbekannte (Neben)

Inaktiv bis sich hier endlich was ändert

> Klick drauf, aber sei vorsichtig <

Azuron

Trainee

Posts: 115

Location: Ca. 149.6*10^6 km von der Sonne entfernt

Occupation: Student

  • Send private message

10

Sunday, January 12th 2014, 3:07pm

Danke euch.


"There are those to whom knowledge is a shield, and those to whom it is a weapon. Neither view is balanced, but one is less unwise."

Similar threads