You are not logged in.

1

Thursday, June 19th 2014, 1:07am

Sammeln und Ernten

Seit dem Fußball-Update habe ich den Eindruck daß beim Sammeln und Ernten deutlich mehr "Mist" dabei ist, also Rest Material, Alte Pilze usw.
Gehts anderen auch so?

Pentagrama

Intermediate

Posts: 268

Location: Luhschan

Occupation: Vize der Firefly

  • Send private message

2

Thursday, June 19th 2014, 6:49am

Neee das Gefühl hatte ich auch schon X(
Pentagrama
Vize Der Firefly´s
Wir sind die Glühwürmchen wir bringen die Nacht zum leuchten .
Wer recht schreib Fehler findet darf sie einfach Kommentarlos behalten

3

Thursday, June 19th 2014, 8:48am

Kann ich nicht bestätigen...

Azuron

Trainee

Posts: 115

Location: Ca. 149.6*10^6 km von der Sonne entfernt

Occupation: Student

  • Send private message

4

Thursday, June 19th 2014, 8:53pm

Seit dem Fußball-Update habe ich den Eindruck daß beim Sammeln und Ernten deutlich mehr "Mist" dabei ist, also Rest Material, Alte Pilze usw.
Gehts anderen auch so?

Das gerade mal 10 Stunden vor dem nächsten Patch anzumerken war ein bisschen schlechtes Timing. Da bleibt ja kaum Zeit, es zu testen, weil es mit dem Patch vom heutigen Tag ja wieder anders sein kann.

Ich hatte aus einem anderen Grund noch einen alten Datensatz vorrätig (einige Wochen vor dem Fußballpatch) und habe eben erneut ein paar Werte notiert. Damit ist ein Vergleich zwischen damaligem und aktuellem Zustand (19.07.2014, nach dem Patch) möglich:


(up bezeichnet das p-Quantil der Standardnormalverteilung.)


Man verzeihe mir, wenn ich jetzt nicht sämtliche theoretischen Grundlagen der verwendeten Testmethode darlege. Das gehört hier nicht hin und würde etwas den Rahmen sprengen. Verwendet wurde ein approximatives Testverfahren zum Vergleich zweier Wahrscheinlichkeiten: Der Wahrscheinlichkeit, "Mist" beim Sammeln/Ernten zu erhalten jeweils vor und nach dem Fußball-Patch vom 12.06.2014.

Ergebnis: Zum gewählten Signifikanzniveau konnte nicht gezeigt werden, dass sich die beiden Wahrscheinlichkeiten unterscheiden. Die Nullhypothese H0 konnte nicht abgelehnt werden.

Es kann natürlich sein, dass das letzte Woche anders aussah, aber ohne irgendeine Datengrundlage wird es schwer, Aussagen zu treffen, die über ein subjektives Empfinden hinausgehen.



PS: Ich entschuldige mich für eventuelle formale Fehler und die lieblose Excel-Tabelle. Hab das schon eine Weile nicht gemacht und wollte jetzt auch nicht den ganzen Tag damit füllen...
PPS: Ich vermute stark, dass die normalen Wahrscheinlichkeiten zum Erhalt von ("Müll", Einfache Qualität, Normale Qualität) bei (20%, 75%, 5%) liegen. Setzt man die eine Enheit normaler Qualität mit 5 Einheiten einfacher Qualität gleich, ergibt sich im Mittel immer genau eine einfache Einheit bei jedem "Bücken": 1 = 0,75 * 1 + 0,05 * 5


"There are those to whom knowledge is a shield, and those to whom it is a weapon. Neither view is balanced, but one is less unwise."

5

Saturday, June 21st 2014, 2:45am

naja, bei dir sind ja sowohl weiße als auch gelbe mats seltener als früher, was allerdings am trikotstoff liegt.
aber zumindest deine excel tabelle deutet auf sehr wenige tests hin - 28 werte bedeuten 7x vollständige ress sammeln/ernten (oder weniger bei "großen" vorkommen)
um aussagekräftig zu sein müssten wohl ein paar hundert ergebnisse vorliegen.
mein subjektiver eindruck ist jedenfalls recht eindeutig - da aber auch ich keine paar hundert ergebnisse habe und demnach auch einfach pech gehabt haben könnte, entstand meine frage an die community.
und das ganz ohne timing, sondern schlicht nach beobachtung und aktualität.

6

Saturday, June 21st 2014, 7:12am

Erstmal danke dir Azuron für die Mühe :D

Desigual deine erste Frage bezog sich schlicht darauf das du fragtest ob mehr man mehr Müll bekommt, nicht ob die verteilungen anders sind :D

Und wenn due Azurons Post aufmerksam gelesen hast, hatte er a) nicht genung Zeit das zu testen und ist sich b) auch bewusst dass das ein kleiner Test ist. Ihn jetzt dafür zu kritisieren... also ehrlich da macht sich doch dann keiner mehr Mühe eine fragen fundiert und vernünftig zu beantworten wenn man so eine Antwort drauf bekommt.
Nochmal was zu den Wahrscheinlichkeiten und der Testmethode. Dieser test sagt nicht dass die Werte nicht voneinander abweichen können, oder gar identisch sein müssen. Es wird lediglich gesagt dass die beiden Ergebnisse sich nicht signifikant von einander unterscheiden, d.h. sie könenn sich unterscheiden, aber es ist nicht so deutlich, als dass eine abweichung der Norm angenommen werden muss. Oder anders ausgedrückt 2.4 wird auf 2 gerundet... ist also nicht deutlich unterschiedlich zu 2 wohingegen 2.6 zu dri gerundet wird, sich also deutlicher unterscheidet und mit den Ergebnissen von Azurons Test könnte man sich noch im berreich 2.3 -2.4 bewegen, es ist anders aber doch eben noch im Rahmen dessen wo sich 90% der erwarteten Ergebnisse befinden.


7

Saturday, June 21st 2014, 12:18pm

naja, bei dir sind ja sowohl weiße als auch gelbe mats seltener als früher, was allerdings am trikotstoff liegt.
aber zumindest deine excel tabelle deutet auf sehr wenige tests hin - 28 werte bedeuten 7x vollständige ress sammeln/ernten (oder weniger bei "großen" vorkommen)
um aussagekräftig zu sein müssten wohl ein paar hundert ergebnisse vorliegen.
mein subjektiver eindruck ist jedenfalls recht eindeutig - da aber auch ich keine paar hundert ergebnisse habe und demnach auch einfach pech gehabt haben könnte, entstand meine frage an die community.
und das ganz ohne timing, sondern schlicht nach beobachtung und aktualität.
Dir ist schon aufgefallen, dass der angegebene Stichprobenumfang m = 289 beträgt, oder? Die Tabelle ist nur nach unten abgeschnitten. Zugegeben, noch immer ein kleiner Test. aber 289 m al abbauen will auch erstmal gemacht sein.
Von daher Danke an Azuron für die Mühe.

8

Saturday, June 21st 2014, 11:39pm

Ihn jetzt dafür zu kritisieren...
wo habe ich ihn kritisiert? sorry, aber solche unterstellungen kannst gerne bleiben lassen, die sind auch nicht zielführend.
Dir ist schon aufgefallen, dass der angegebene Stichprobenumfang m = 289 beträgt, oder? Die Tabelle ist nur nach unten abgeschnitten. Zugegeben, noch immer ein kleiner Test. aber 289 m al abbauen will auch erstmal gemacht sein.
Von daher Danke an Azuron für die Mühe.
nein, das ist mir in der tat nicht aufgefallen - vielen dank für den hinweis, somit hat diese auswertung tatsächlich ne deutlich höhere aussagekraft.
respekt azuron und thx!

Pentagrama

Intermediate

Posts: 268

Location: Luhschan

Occupation: Vize der Firefly

  • Send private message

9

Sunday, June 22nd 2014, 9:09am

vielen dank Azuron für die Tabelle.

Ich hab das ganze jetzt für mich einfach etwas beobachtet und ich denke der eintruck ist eher subjektive weil der triko stoff die gelben mats ersetzt

wen ich Voher 100 einfache Leder gesammelt habe hab ich neben bei auch 10 Gelbe Leder bekommen.
jetzt ist es so das ich bei 100 einfache leder noch 3 gelbe aber 7-8 Trikostoffe sammle.

ich denke daran liegt es das man es so wahr nimmt das man weniger mats sammelt .
Pentagrama
Vize Der Firefly´s
Wir sind die Glühwürmchen wir bringen die Nacht zum leuchten .
Wer recht schreib Fehler findet darf sie einfach Kommentarlos behalten

Azuron

Trainee

Posts: 115

Location: Ca. 149.6*10^6 km von der Sonne entfernt

Occupation: Student

  • Send private message

10

Sunday, June 22nd 2014, 4:18pm

Ich musste das Wochenende ohne Internetzugang auskommen, deshalb gucke ich erst jetzt rein.

und das ganz ohne timing, sondern schlicht nach beobachtung und aktualität.

Das mit dem "schlechten Timing" sollte kein Vorwurf sein, sondern nur eine Feststellung, dass man die eigentliche Frage nicht mehr so einfach beantworten kann. Wie gesagt fand wenige Stunden später die nächste Wartung statt, von der man ja nicht sicher sagen kann, ob die relevanten Parameter vielleicht geändert wurden.

Zur Interpretation des durchgeführten Tests hat Ganesh ja schon was gesagt. Das Problem mit diesen Tests ist eben, dass sie so konstruiert sind, dass man nur bei Ablehnung der Nullhypothese belastbare Ergebnisse liefern.

Wie schon erkannt wurde, lagen die Stichprobenumfänge eigentlich in einem halbwegs akzeptablen Rahmen: n = 823 mal Bücken vor dem Patch und m = 289 mal nach dem Patch. Letzteres war direkt eine Sammelrunde nach dem Patch, bis die Vitalität erschöpft war. 28 mal Bücken wäre auch kein ausreichender Stichprobenumfang für den verwendeten Test gewesen. Die Excel-Tabelle geht unten noch ein gutes Stück weiter, aber es wäre wenig zielführend gewesen, das mit zu screenen und hochzuladen. Es sind ja alle für den vorliegenden Fall relevanten Daten zu sehen, also vor allem Stichprobenumfänge und relative Anteile.


Ich hab das ganze jetzt für mich einfach etwas beobachtet und ich denke der eintruck ist eher subjektive weil der triko stoff die gelben mats ersetzt

wen ich Voher 100 einfache Leder gesammelt habe hab ich neben bei auch 10 Gelbe Leder bekommen.
jetzt ist es so das ich bei 100 einfache leder noch 3 gelbe aber 7-8 Trikostoffe sammle.

ich denke daran liegt es das man es so wahr nimmt das man weniger mats sammelt .

Wenn ich so auf die Daten gucke, würde ich vermuten, dass nicht direkt Wahrscheinlichkeiten definiert werden, sondern Gewichte. Die Wahrscheinlichkeiten ergeben sich dann also als Quotient aus dem jeweiligen Gewicht und der Summe der Gewichte. Es wurde dann einfach ein weiteres Gewicht für den Trikotstoff hinzugenommen, sodass man vom Müll, der einfachen und normalen Qualität gleichmäßig weniger erhält:
Vorher: ("Müll"; Einfache Qualität; Normale Qualität) = (20; 75; 5)
Nachher: ("Müll"; Einfache Qualität; Normale Qualität; Trikotstoff) = (20; 75; 5; 7) (Hypothetische Beispielwerte)
Die Ergebnisse würden dann jedenfalls zu den Daten passen. Dass es nicht gerade die feine englische Art ist, seine Hypothesen/Modellannahmen an die Daten anzupassen, ist mir aber auch klar. :D

Vor allem bei den recht kleinen Wahrscheinlichkeiten für Material normaler Qualität (und Trikotstoff) ist es relativ schwer, irgendwelche verlässlichen Aussagen zu treffen oder belastbare Ergebnisse zu erhalten. Für statistische Tests bräuchte man viel größere Stichprobenumfänge, und man unterliegt auch viel eher subjektiven Eindrücken. Meine Vermutung könnte völlig korrekt oder absoluter Humbug sein, genau wie deine Annahme, dass der Trikotstoff das Material normaler Qualität ersetzt auch.


"There are those to whom knowledge is a shield, and those to whom it is a weapon. Neither view is balanced, but one is less unwise."

11

Sunday, June 22nd 2014, 11:51pm

Das mit dem "schlechten Timing" sollte kein Vorwurf sein, sondern nur eine Feststellung, dass man die eigentliche Frage nicht mehr so einfach beantworten kann. Wie gesagt fand wenige Stunden später die nächste Wartung statt, von der man ja nicht sicher sagen kann, ob die relevanten Parameter vielleicht geändert wurden.
das habe ich auch so aufgefasst ;)
du hast auch super anhaltspunkte geliefert - ich kann mir trotzdem nicht helfen, mein zugegeben subjektiver eindruck bleibt.
vielleicht auch deshalb, weil mich der trikotstoff nicht interessiert :whistling:

*RushOrDie*

Intermediate

Posts: 561

Location: Kaiserpalast (Pamir)

Occupation: Barbar

  • Send private message

12

Monday, June 23rd 2014, 8:55am

Super gemacht azuron *daumen hoch*

Similar threads