Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Loong Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Samstag, 28. März 2015, 15:49

Mehr Quest für die lvl 55-80

Moinsen liebe Gemeinde,

Also, es gibt sehr viele Spieler die im lvl bereich 55-80 sind und zu 80% nur die ME(Mehrfachquest) machen.
Selbst ich muss Tag täglich die ME machen und muss leider gestehen, es macht kein Spaß mehr zu spielen. Immer die ein und selbe Quest zu machen.
Ich würde sogar behaupten das dies auch der Grund ist, warum Spieler bis lvl 55 oder bis lvl 60 spielen und dann einfach aufhören zu spielen weil die kein Bock mehr haben. :cursing:

Also hätte ich da jetzt den Vorschlag das Ihr ab Tangu weniger ME und dafür mehr Ha(Hauptquest) oder GE(Gebietsquest) macht oder halt mehr Instanzen.

Kleine Ideen:


Auktionshaus:
Im Server-Chat haben mal paar Spieler gefragt ob es hier in Loong ein Auktionshaus gibt. Von daher denke ich mal das es eine gute Idee wäre mal darüber nachzudenken. Mir ist durchaus bewusst das diese Idee schon öfters gestellt wurde, aber ich wollte es noch mal machen =)



Mentor-Programm:

Ich bin selber Mentor und ich denke ich spreche für alle, wenn man mit den Lehrlinge die Mentor Quest macht, bekommt man am Schluss ein "Meridian Kristall" das man da zusätzlich noch 1-2% EXP bekommt.


2

Samstag, 28. März 2015, 23:48

Da bin ich ganz bei dir. Das Fehlen von Quest ab Lvl 55 habe ich auch schon öfter bemängelt ;)

Zusatz-EP für den Mentor wäre allerdings nicht mein vordringlicher Wunsch. Eher, dass im Spiel auch mal der eine oder andere Baihai-Kristall droppt, damit man eine reelle Chance hat, wenigstens nicht alle im Shop kaufen zu müssen. Was verlangt wird, um von der ersten auf die 2. Seite zu kommen, grenzt schon an Abzocke, vor allem weil ja auch Qi draufgeht (und die Erfolgsrate von Stufe zu Stufe sinkt). Aber das ist ein anderes Thema ...
Ich bin zickig, ich bin hart,
Ich bin liebevoll und zart,
Friedlich, sanft und zuckersüß
Derbe, giftig, richtig fies
Ein Kamerad zum Pferde stehlen
Und ein Alptraum, dich zu quälen

3

Montag, 30. März 2015, 11:31

Ein paar mehr Quests wären tatsächlich nicht so schlecht :D

Aber alternativ zu neuen Quests könnte man auch die Quests attraktiver machen, die derzeit bestehen.
Auch im Hinblick auf das was derzeit zum Beispiel an Rohstoffen gesucht wird.

Bsp. Alte Buchseiten (Forschungsquest)
auf level 67 gaben diese Quest gerade mal 1/10 der XP, die man für die
selbe Aufgabe über den Gildenkalender bekommt. Einige machen noch
Buchseiten, diese werden aber auch mit steigendem Level immer
anspruchsvoller und Zeitaufwänderiger (Bsp. Panoi Blüte, hier gibt es 6
Stück von und man braucht 30). Hier steht dann der Zeitaufwand in keiner
Relation zu den erhalten XP (ca. 2300 was auf 67 sage und schreibe
0,01% ausmacht). Zudem bekommt man für die Questabgabe keinen
Finanziellen Obulus, also eigentlich scheint sie zum XP farmen gemacht
zu sein, kann aber bei der Menge die man bekommt nicht wirklich sein.
Verbesserungsvorschläge: 1. mehr XP pro abgeschlossener Runde (10-20x mehr als bis jetzt, damit sich das lohnt). 2. Anstatt mehr XP oder zusätzlich zu mehr XP einen zusätzlichen Anreiz einbauen: zufällige Rohstoffe erhalten nach abschulß der Quest - zum Bsp. Materialien gelber Qualität (Gräser/Gewürze/Erze (inklusive Golderz)/Stoffe (inkulsive Seide).
Beide
dieser Punkte würden den Anreiz steigern diese Questreihe öfter zu
machen - eine gute Alternative zur Mehrfachquest. Gerade in Höheren
Leveln wird auch der Bedarf nach Golderz und Seide höher, wenn also hier
zumindest eine kleine Chance besteht diese zu bekommen wäre dies ein
Anreiz für viele Spieler diese Quest nebenher oder hauptsächlich zu
machen.

Bsp. Gerechtigkeit Dies
scheint immer noch eine relativ unbekannte Questreihe zu sein, dabei ist
diese gerade unglaublich Abwechslungsreich und macht meistens auch sehr
viel Spaß, es sei denn man kommt an eine Stelle, wo man nicht weiter
kommt. Immer mal wieder in ist in den Patchlogs zu lesen, dass daran
gearbeitet wurde und dennoch machen kaum Spieler diese Questreihe.
Warum? Weil sie sehr anspruchsvoll ist, aufgrund der Abwechslung braucht
man unheimlich viele unterschiedliche Dinge
(Rüstungen/Materialien/Luxuswaren/Alchemie Snacks etc.), dazu muss man
noch unterschiedliche Aufgaben erfüllen (Monster/Bosse/Ansprechen) im
Grunde ist da wirklich für Abwechslung gesorgt. :thumbsup: Aber auch hier gäbe es noch Verbesserungspotential und zwar im Grunde die selben wie oben bei den Buchseiten.

Verbesserungsvorschläge: 1. mehr XP pro abgeschlossener Runde (10-20x mehr als bis jetzt, damit sich das lohnt). 2. Anstatt mehr XP
könnte hier auch eine Staffelung von Rohstoffen stattfinden: Runden
1-100 nach jeder 10ten Runde 5 normale Rohstoffe (inklusive Golderz/Seide) von Runde 101-200 nach jeder 10ten Runde 3 gute Rohstoffe
(inklusive Golderz/Seide)und ab Runde 201 für jede 10te Runde 1 edlen Rohstoff
(inklusive Golderz/Seide) - Wer nun sagt, das würde zuviel Seide/Gold
reinspielen, der hat die Questreihe noch nicht gemacht, das was man
dann vielleicht mit Glück bekommen kann, ist meist schon in der Quest
drauf gegangen.
Generell würde dies aber auch die gesamte Questreihe spielbarer machen und noch einen zusätzlichen Anreiz geben diese zu absolvieren.

Zusätzlich dürfen natürich gerne noch neue Quests weiter eingebaut werden. Aber manchmal lohnt es auch schon vorhandenes zu Verbessern um den Anreiz zu vergrößern - mehr Abwechslung würde nicht schaden.

Eine weitere Überlegung wäre ob man nicht Sammelquests
für die Drops aus den Instanzen einführt, mit denen man sich dann Eben
Sachen eintauschen kann (vergleiche Nolowasser/Salzkristall etc.).
Genung Drops gäbe es ja (Silberkanne/Silberteller = Wuhui;
Zeremonienstab/Glücksblatt = Glücksberg; Alter Ziegel/Rüstungsteil =
Altar; Alte Zwiebel, ..., .... = Lithian; Gebetspapier = Schlachtfeld;
Altes Schwert/Gletschereis = Eishöhle etc.) Hier könnte man dann
vielleicht eine Staffelung machen: Für Teile bis inklusive Glücksberg -
20 Stück eintauschen, Altar 50 Stück eintauschen, Schlachtfeld 100 Stück
eintauschen, Eishöhle/Lithian/Dämonenturm/Hades 500 Stück eintauschen.

Dazu
stehen in Fengdu so viele Monster Rum, die man nie in einer Quest
braucht :D Da sollte sich doch eindeutig was machen lassen ^^


4

Donnerstag, 2. April 2015, 12:44

Bei der Gerechtigkeitsquest stimme ich dir unbedingt zu. Die ist zwar abwechslungsreich, bringt aber sonst gar nichts.
Um das mal konkret zu belegen, habe ich ein paar Runden gemacht und Anforderungen und "Belohnungen" aufgeschrieben. Was ich nicht notiert hab, sind die Kosten für's Porten, aber die kann jeder selbst raussuchen.

1. Runde:
Aufgabe: wasserfesten Hut besorgen
gibts beim Krämerladen in Fengdu, kostet 1 Gold 2000 Silber
Belohnung: 638 EP + 4626 Silber

2. Runde
Aufgabe: 1x gute Jade besorgen
Wert ca. 5 Gold (niedrig geschätzt) hatte ich aber auf Lager
Belohnung: 670 EP + 6014 Silber

3. Runde
Aufgabe: Bo Xi ansprechen
also auf nach Diyalu, (Portkosten Lhasa -> Phönix, Phönix -> Yiyang Lager)
Belohnung: 702 EP 7402 Silber

4. Runde
Aufgabe: 38 Grabschänder erlegen
(Portkosten Lhasa -> Laze Viadukt)
Belohnung: 734 EP + 8790 Silber

5. Runde
Aufgabe: Teng Shou ansprechen
also Zhulu, (Portkosten Lhasa -> KP)
Belohnung: 766 EP + 1 Gold 178 Silber

6. Runde
Aufgabe: starken Skulpturanhänger besorgen
k. A. wo's den gibt, vermutlich Hades ...

Aber ich glaube, das reicht schon, um zu zeigen, warum kaum jemand die Questreihe macht ...

Ich bin zickig, ich bin hart,
Ich bin liebevoll und zart,
Friedlich, sanft und zuckersüß
Derbe, giftig, richtig fies
Ein Kamerad zum Pferde stehlen
Und ein Alptraum, dich zu quälen

5

Donnerstag, 2. April 2015, 18:21

Also ich muss dir da ein wenig Widersprechen...



den es gibt durchaus noch bessere Belohnungen und es machen auch einige die Quest ich könnte hier jetzt ca. 5 Leute aufzählen die sie fleissig machen auch wenn die Abgaben manchmal echthammer sind - viele items die man kauft bei Rong Lagerverwaltung kann man problemlos in inis farmen ...



und es gab bei mir auch zwischendurch andere Belohnungen Quarz - Petskillbuch lvl 8 und lvl 9 einige Rauchpflanzen ... dann gibts auch manchmal noch feen petseele ... und ich denke es gibt am ende auch petskillbuch lvl 10 ...



und es gibt auch 3 Titel ...



gut man muss manchmal was investieren ... aber was ist daran so schlimm ?? man kann sich alles fast erfarmen ... nur wenn man von 300 quests grad mal 6 Runden absolviert, ist klar wenn man seine Erwartungen einfach nicht erfüllt sieht...



Ich hatte damit oft meine Leerlaufzeiten überbrückt und ich muss gestehen ich hätte gern mehr dieser Art...



Nicht immer muss man sondermässig viel EXP haben... habe das oft verbunden mit farmen - sei es items für Qinglong oder für die Gilde... na ja ..

6

Freitag, 3. April 2015, 13:59

Ich hab die Questreihe schon ein paar Mal durchgespielt. Am Ende gabs regelmäßig ein Pflänzchen und Wasser oder Dünger. Von dem, was du aufzählst, nada.
Und ich hätte schon wenigstens die Kosten, die die Quest verursacht wieder raus.


Aber der Oberhammer ist dein Hinweis, dass man nicht immer "sonderlich viel Exp.". Ich bin nun wirklich kein Powerleveler. Aber mit Lvl 73 sind 7oo Exp Questbelohnung ein schlechter Scherz. Oder anders gesagt: Da bekomme ich von 3 Mobs in meinem Lvlbereich mehr Exp, als von 5 Runden Gerechtigkeitsquest.

Also noch mal: Wo sind die Anreize diese Quest zu machen?
Ich bin zickig, ich bin hart,
Ich bin liebevoll und zart,
Friedlich, sanft und zuckersüß
Derbe, giftig, richtig fies
Ein Kamerad zum Pferde stehlen
Und ein Alptraum, dich zu quälen

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Nessel« (3. April 2015, 13:59)


7

Freitag, 3. April 2015, 15:33

Diese Quest kannst du schon viel früher starten, denke mal sie können das nicht so einstellen, daß duuu entsprechend jeden lvls die exp bekommst, denn wenn welche mit lvl 45 oder früher damit beginnen, dann ist es eben so, und wenn du die Questen nicht weiter als zur 6ten Runde hast und dann aufgegeben, dann gibts auch keine gute Belohnung - wieso auch ??

Und man muss manchmal mehr reinstecken und nicht immer nur eine Belohnung erwarten die vielleicht mehr entspricht als man reinsteckt... es geht eher um das man etwas tun kann, ich konnte damit super nebenbei meine Qinglong machen und anderen helfen beim Mobs killen, weil es für mich auch gerade die Aufgabe war.

Azuron und ich haben auch oft die gleichen Mobs gehabt und er kann dir sicher auch bestätigen, daß wir Rauchpflanzen und diese Petbücher bekommen haben und jeweils den Titel Sturkopf und Dickkopf besitzen.

Hast du einmal ohne abbrechen bis zur 100ten Runde gelvlt? oder bis zur 200ten??

Es ist zwar so, daß die Angabe 10,50te runde mit Belohnung nicht ganz korrekt ist, aber wir haben gemerkt das dies nie auf alle Chars gleich ausfällt...



Doch das es derartige Belohnungen gibt, kann sicher auch Gothren bestätigen, denn der dürfte derzeit in rune 205+ sein.



Daher verstehe ich nicht, daß gerade eine Person diese Belohnungen nicht erhalten haben soll...

Vielleicht hast du items im Inventar gehabt und wusstest gar nicht woher sie sind, weil es nicht immer auffällt wenn man nur auf die nächste Aufgabe schaut und sich über die exp ärgert, die vielleicht auf das Startlvl der Quest angepasst ist, ich habe mit einem Char sogar einige lvl nur mit der Gerechtigkeit durchgezogen ...



So long Megami





zu deiner Aussage Nessel - Am Ende gabs regelmäßig ein Pflänzchen und Wasser oder Dünger... also das ist bei der Gerechtigkeitsquest nicht einmal der Fall... ich glaube du verwechselst das nun ... (Hinweis nicht von mir - sondern einen der diese Quest auch macht :rolleyes: )

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Megami« (3. April 2015, 18:40)


8

Samstag, 4. April 2015, 09:07

Ok, du sagst keine Blumen, ich hab aber welche bekommen - dafür aber das Zeug nicht, das du (und andere) angeblich bekommen haben. Bevor das hier zum kindergartenmäßigen Nein-Doch-Spielchen ausartet, mal ein Vorschlag:
Wenn die Quest bei euch so gut läuft, dass gleich mehrere sie regelmäßig und länger machen, dann schreibt doch mal weiter, was in welcher Runde die Aufgabe war und welche Belohnung es gab. Gerne auch gleich mit höheren Runden anfangen und ruhig geschätzte Zahlen, wenn das mit 10/50/100 sowieso angeblich nicht hinhaut.
Dann haben wir die Diskussion auf einer sachlichen Ebene und jeder kann sich selber ein Bild machen, ob sich die Questreihe später mehr lohnt, als in den ersten Runden.
Ich bin zickig, ich bin hart,
Ich bin liebevoll und zart,
Friedlich, sanft und zuckersüß
Derbe, giftig, richtig fies
Ein Kamerad zum Pferde stehlen
Und ein Alptraum, dich zu quälen

Azuron

Schüler

Beiträge: 115

Wohnort: Ca. 149.6*10^6 km von der Sonne entfernt

Beruf: Student

  • Private Nachricht senden

9

Samstag, 4. April 2015, 11:54

Was die Gerechtigkeitsquests angeht, habt ihr beide irgendwo recht. Aber erst mal eine kleine Liste für den sachlichen Teil. Ich habe erst später begonnen, die Aufgaben zu notieren, die ersten 134 Quests fehlen also. Horizontale Linien grenzen nur Tage ab, an denen ich die Quests gemacht habe. Eine Doppellinie stellt zwei oder mehr Tage dar. Die komplette Liste beinhaltet auf Lv69 angenommene und absolvierte Quests: (Wenn sich jemand nicht spoilern möchte, einfach schnell vorbei scrollen.)




Belohnungen habe ich leider nicht notiert. Das liegt aber daran, dass die Exp und das Geld für die Einzelquests in der Regel tatsächlich fast vernachlässigbar sind. Es mag vereinzelt Quests geben, bei denen man wirklich ein paar Silbermünzen gut macht, aber spätestens, wenn man sowas besorgen darf dürfte klar sein, dass man nicht reich wird, wenn man nur mal so 10 oder 20 Gerechtigkeitsquests macht (man wird allerdings auch nicht reich, wenn man alle 300 Quests macht). Zwischendrin gibt es auch nochmal kleinere Belohnungen wie Juwelenpapiere oder Bohrer, aber an die kommt man wohl wirklich leichter auf einem anderem Weg.

Wenn man sich an die Quests wagt, dann sollte man in der Regel die Quests Nr. 100, 200 und 300 zum Ziel haben.
Für Quest Nr. 100 gab es bei mir: (Einfach die unterstrichenen Zeilen markieren. Falls sich jemand nicht spoilern lassen möchte...)
  • Stufe 8 Petskillbuch
  • eine grüne Petseele (eine 30er, ist aber wohl levelabhängig)
  • einige Rauchpflanzen (3 Stk. glaube ich)
  • Den Titel "Sturkopf", welcher die Bewegungsgeschwindigkeit um 1% erhöht
  • die Möglichkeit, die dazugehörige Loong-Prüfung abzuschließen
Quest Nr. 200:
  • Stufe 9 Petskillbuch
  • eine blaue Petseele (eine 50er)
  • einige Rauchpflanzen
  • Den Titel "Dickkopf", welcher die Bewegungsgeschwindigkeit um 2% erhöht

Momentan bin ich bei der 300. Quest und damit theoretisch "durch," nur muss ich für die Quest leider nach Panlong. Ein Workaround für das Problem ist in Arbeit. Der Titel dafür bringt dann 3% Bewegungsgeschwindigkeit. Was die übrigen Belohnungen angeht, halte ich es für wahrscheinlich, dass es eine orangene Petseele, ein 10er Skillbuch und wieder Rauchpflanzen gibt.

Pflanzensamen, Dünger und/oder Wasser bekomme ich immer am Ende der Mobilmachungsquests des Ordens und am Ende von "Das Böse besiegen", ebenfalls vom Orden. Bei der Gerechtigkeit habe ich solche Items nach über 400 Gerechtigkeitsquests auch noch nie bekommen. Aber vielleicht sind diese Belohnungen ja auch von irgendwelchen Einflussfaktoren abhängig, die sich bei uns unterscheiden. Oder das Zeug gehört zu den zufälligen Belohnungen zwischendurch, und ich hatte eben das Glück/Pech, dass es bei mir stattdessen Bohrer und Juwelenpapier gab.

Aber zurück zur Frage, ob sich der ganze Spaß lohnt: Ich entschuldige mich schon mal für die Floskel, aber darauf gibt es wie so oft nicht die eine richtige Antwort. Das kommt ganz auf die persönlichen Präferenzen des Spielers an, woran er Spaß hat und welche Ziele er mit dem Spielen von Loong verfolgt.
Wenn es nur darum geht, innerhalb einer bestimmten Zeit möglichst viel Gold und/oder Exp zu verdienen, oder andere Vorteile zu erwirtschaften, die den eigenen Charakter verbessern, dann würde ich stark von der Questreihe abraten. Die Einzelquests sind teilweise ruinös. Die Petskillbücher und Rauchpflanzen bekommt man auf anderen Wegen leichter und schneller. Und so leicht, wie man an Pets aus dem Drachenmarkt kommt bzw. an einen Impes, lohnen sich leider nicht mal die Petseelen weil sie bestenfalls die Hälfte des Potentials haben. Auch die Titel sind leider nur Deko. Bevor man 300 dieser Quests durchprügelt für 3% Geschwindigkeit, stolpert man lieber ab Lv30 viermal durch Diyalu und hat 5%.

Wenn man hingegen eine Herausforderung abseits großer böser Hades-Monster sucht, die Loong Prüfung fertig bekommen möchte, sich Titel erarbeiten möchte, die sehr wenige haben oder vielleicht gar niemand sonst hat, wenn man vielleicht gerne etwas forscht und sich gerne auf die Suche nach Items begibt, von denen man nie zuvor gehört hat, und wenn man vielleicht noch leicht virtuell-masochistische Tendenzen hat, dann ist man bei diesen Quests goldrichtig und es lohnt sich auf jeden Fall. Die Quests sind über einen langen Zeitraum super abwechslungsreich. Selbst nach über 200 Quests kann es noch Überraschungen geben.

Die meisten Spieler werden sich vermutlich irgendwo zwischen diesen Extremen wiederfinden. Niemand wird Loong ewig spielen können. Am Ende ist es wichtig, dass man seine Ziele in Loong erreicht hat und nicht bereut, was man da monatelang getrieben hat. Weg ist das am Ende sowieso alles, ob es nun sinnlose Titel sind oder Waffen mit 500 Magie-/Waffenkampf und 10.000 Potential.

Dennoch bin ich auch klar dafür, dass die Spielbarkeit der Questreihe etwas verbessert wird. Seide und Golderz würde ich auf Edle Qualität begrenzen, zumindest bis man das Zeug abbauen kann. Das lähmt einen in der Regel mehrere Tage/Wochen, oder macht einen wirklich arm. Ganesh's Vorschlag (Erhalt von Rohstoffen inkl. Seide/Golderz) ginge auch. Aber es wäre vielleicht etwas seltsam, wenn man für eine Questreihe das besorgen soll, was es als Questbelohnung der gleichen Questreihe gibt. Bei den Titeln würde ich auch nochmal ansetzen, 3% für 300 Quests sind etwas mager. Der letzte Titel sollte zumindest mit dem Wuyi Tourist (8%) mithalten können, in jedem Fall aber den Diyalu Tourist (5%) übertreffen.

Es wurde ja schon einiges verbessert an den Quests, früher brauchte man Items aus dem Drachenmarkt oder welche, die es noch gar nicht im Spiel gab. Inzwischen sind mir keine Quests mehr bekannt, die man nicht schaffen könnte. Auch wenn da immer noch teilweise seltener oder unverhältnismäßig wertvoller Kram dabei ist.


"There are those to whom knowledge is a shield, and those to whom it is a weapon. Neither view is balanced, but one is less unwise."

Ähnliche Themen